Extradienst 12/2019 – Die Stimmungs-Macher

ExtraDienst kürt aus 150 Executives die besten Unternehmenssprecher Österreichs

Wien (OTS) - Sie sind die schnelle Eingreiftruppe, die Feuerwehr ihrer Unternehmen: Die Presse- und Unternehmenssprecher Österreichs Top-Unternehmen. ED holt die wichtigsten 150 von ihnen vor den Vorhang. Im Rahmen eines Online-Votings haben unsere Leser nun die Gelegenheit, deren Arbeit zu bewerten. Anschließend kürt eine Experten-Jury die Besten der Besten.

+++ Weiters bietet der druckfrische ExtraDienst auf 246 Seiten: Ausgeliked: Instagram testet den Verzicht auf die Anzeige von Likes +++ Gamer als Werbe-Zielgruppe +++ Wie Datenforensiker aus kleinsten Datenresten große Schlüsse ziehen +++ Die Top 100 Blogger und Influencer +++ Werbung für den guten Zweck +++ Alle gegen einen im Video-on-Demand-Geschäft +++ Fit für Veränderung: Werbung im Jahr 2030

Editorial

Der Bären-Fellner. Wo auch immer der Medien-Mogul hintappt, entsteht Rumor. Seit 50 Jahren ist Wolfgang Fellner der Aufreger der Nation im medialen Unterholz. Für das ExtraDienst-Editorial spricht Herausgeber Christian W. Mucha exklusiv mit der viel beneideten, viel gefürchteten, viel gehassten, aber unbestritten multitalentierten und immens erfolgreichen Verleger-Legende. Was WoFe über die Finanzierung seiner Mediengruppe erzählt, wie er sein Verhältnis zur Konkurrenz sieht und warum 2019 für ihn „ein ganz besonders geiles Jahr war“, können Sie ab sofort im druckfrischen ED lesen.

Top Dienst

Sag mir, wo die TV-Millionen sind? Die drei großen Anbieter in der österreichischen TV-Branche – sowohl der ORF als auch die Pro7Sat.1Puls4-Gruppe, als auch IP Österreich mit der RTL-Gruppe – stöhnen unisono über einen Rückgang der TV-Werbe-Spendings.

Jetzt kommt Profil-TV. Die Kurier Beteiligung am Special-Interest-TV-Produzenten Leadersnet soll die Digitalisierung des WochenmagazinsProfil“ vorantreiben.

COVERSTORY

Die Stimmungs-Macher

Sie sind die schnelle Eingreiftruppe, die Feuerwehr ihrer Unternehmen. ED holt die Unternehmenssprecher von 150 heimischen Top-Unternehmen vor den Vorhang. Im Rahmen eines Online-Votings haben unsere Leser nun die Gelegenheit, deren Arbeit zu bewerten. Anschließend kürt eine Experten-Jury die Besten der Besten.

Storys

Die Top 100 Blogger und Influencer. Sie sind die Meinungsmacher unserer Zeit. ED stellt jene heimischen Stars der Zunft vor, an denen Werbung und Marketing nicht vorbei können.

Die Datenschnüffler. Cyber-Crime, Datendiebstahl, Erpressung: Wer einen Computer oder ein Handy verwendet, um Böses zu tun, hinterlässt Spuren. Wer sie verwischt, kann sich kaum sicher fühlen. Denn in der digitalen Welt spüren IT-Forensiker Verräterisches auf.

Werbung für den guten Zweck. Für die großen Werbeagenturen ist es eine Ehrensache, ihre kreative Kompetenz hin und wieder in den Dienst der guten Sache“ zu stellen. Einige der gemeinnützigen Vereine oder Organisationen haben sogar ihre eigene Hausagentur.

Verspielt. Die Zahl der Gamer wächst kontinuierlich. Events rund um das Gaming sind bereits ein Milliardengeschäft. Doch als Zielgruppe werden Gamer von Marketing und vielen Markenunternehmen noch immer vernachlässigt.

Die Langläufer. 60-Sekunden-Spots unterbrechen die Werbeblocks und verschlingen das Mediabudget. Dennoch – der 60-Sekünder wird stark unterschätzt.

International. Die Stellen sind heiß begehrt, aber begrenzt. Die wenigsten Tageszeitungen leisten sich heute noch den Luxus eigener Auslandskorrespondenten. ED hat sich umgehört, wie die Letzten ihrer Zunft ihren Dienst versehen.

Sterngucker. Zeitungshoroskope sind populär wie nie. ED stellt die Sternendeuter der Nation vor und ließ sich die Geheimnisse ihres Erfolges verraten.

Aktuell

Fit für Veränderung. Neue Technologien, Künstliche Intelligenz und Druck auf klassische
Geschäftsmodelle: Ein Ausblick auf die Werbebranche im Jahr 2030.

Alle gegen einen. Das Video-on-Demand-Geschäft ist hart umkämpft. Etablierte Medienunternehmen starten eigene Streamingdienste und sagen Netflix den Kampf an.

Ausgeliked. Freude oder Bauchweh? Instagram testet nach positiven Reaktionen in einigen Ländern den weltweiten Verzicht auf die Anzeige von Likes.

Wiener Wahrzeichen. Gewista-Geschäftsführer Franz Solta im ExtraDienst-Interview über Steigerungspotenzial und Herausforderungen in der Außenwerbung.

Starkes Radio. Radio Marketing Service-Geschäftsführer Joachim Feher im ED-Interview über Digitalisierung, DAB+, den Start von Radio Austria und Targeting für Radio.

Reichweite verdreifacht. Oft verlacht, doch nun Platz eins als Österreichs reichweitenstärkster News-Kanal. oe24.TV-Chef Wolfgang Fellner erzählt, was er selbst fernschaut, wen er interviewen möchte und worum er den ORF beneidet.

Mode

Markenbotschafter. Das richtige Testimonial kann eine Marke vergolden und ihren Werbewert in lichte Höhen steigen lassen. ED-Autorin Ekaterina Mucha zeigt jene Stars, die den Kampagnen als Markenbotschafter ein prominentes Gesicht geben.

Edle Zeiten. Die Uhrmacherkunst verschärft den Konkurrenzkampf. Die großen Manufakturen bringen immer wieder neue Modelle auf den Markt, die unsere Aufmerksamkeit verdienen.

Rückfragen & Kontakt:

ExtraDienst
ED Redaktion
Tel.: 01/522 14 14
extradienst@mgmedien.at
www.extradienst.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MUC0001