Europäisches Parlament ehrt den österreichischen Schriftsteller Stefan Zweig.

Feierliche Zeremonie zur Einweihung des Zweig-Gebäudes mit Präsident Sassoli.

Wien (OTS) - In einer feierlichen Zeremonie wurde heute, Donnerstag, das sogenannte Atrium Gebäude des Europäischen Parlaments in Brüssel nach Stefan Zweig benannt. Josef Weidenholzer, ehemaliger Europaabgeordneter und Impulsgeber für die Benennung des Gebäudes, sowie zahlreiche Europaabgeordnete nahmen an dem Festakt teil.

Der Präsident des Europäischen Parlaments, David Sassoli, würdigt den österreichischen Schriftsteller: „Durch seine Worte macht uns Zweig deutlich, dass wir in den Tiefen unserer Seele Europäer sind, fast aus Berufung. Er sagt uns aber auch, dass Berufung allein nicht genügt, weil der europäische Traum Tag für Tag durch menschliche Beziehungen, die über die Grenzen der Nationalstaaten hinausgehen, durch den Austausch von Kultur und Wissen, das für die Bürger greifbar sein muss, gepflegt werden muss, damit sich jeder als Teil dieses wundervollen Projekts fühlen und es mittragen kann.“

Bilder zum Festakt finden Sie hier. https://bit.ly/2M2Puaj

Rückfragen & Kontakt:

Verbindungsbüro des Europäischen Parlaments
Mag. Huberta Heinzel, Presse-Attaché
+43 1 516 17/201
huberta.heinzel@europarl.europa.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | IEP0001