Nationalrat – Yilmaz: „Die ÖsterreicherInnen wollen Lösungen!“

Wien (OTS/SK) - Die SPÖ-Sprecherin für Integration Nurten Yilmaz begrüßt in der Nationalratsdebatte zum Abschiebestopp für abgewiesene AsylwerberInnen in der Lehre die Einigung von SPÖ, ÖVP, Grüne und NEOS. Allerdings wies sie darauf hin, dass auch eine Lösung für die Zeit nach dem Abschluss der Ausbildung dringend notwendig sei. „Schieben wir sie dann ab? Das kann ich mir nicht vorstellen!“, unterstrich Yilmaz. ****

Die SPÖ-Lösung sieht vor, dass jene jugendlichen AsylwerberInnen, die in Österreich eine Lehre in einem Mangelberuf abgeschlossen haben, die Möglichkeit zur Erlangung der Rot-Weiß-Rot-Karte erhalten. Die bereits ausgebildeten Fachkräfte, die gut integriert sind und Deutsch sprechen, sollen in Österreich bleiben dürfen. „Entscheiden wir uns dafür!“, betont sie. Von den derzeit sich in Koalitionsverhandlungen befindenden Parteien ÖVP und Grüne vermisste Yilmaz einen Vorschlag. (Schluss) sc/ar/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Parlamentsklub
01/40110-3570
klub@spoe.at
https://klub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0016