ORF III am Donnerstag: Vierteiliger Schwerpunkt zur Großbritannien-Wahl mit u. a. „Runde der ChefredakteurInnen“

Außerdem: „Im Brennpunkt: Das Drama um den Brexit: Eine Nation kämpft mit sich selbst“, „Inside Brüssel“, „In memoriam Kurt Mündl: Das Jahr des Igels“

Wien (OTS) - Bevor sich ORF III Kultur und Information am Donnerstag, dem 12. Dezember 2019, in einem vierteiligen Schwerpunkt der Großbritannien-Wahl zuwendet, erinnert ein „In memoriam Kurt Mündl“ an den kürzlich verstorbenen Dokumentarfilmer und zeigt „Das Jahr des Igels“ (20.15 Uhr): Jeder kennt den Igel, man weiß aber relativ wenig über ihn. Er zählt zu den ältesten Säugetierformen auf unserem Planeten und nach neuen Erkenntnissen wird es ihn noch sehr lange geben, da auch die massive Zerstörung seines natürlichen Lebensraums seine Populationen bisher nicht ernsthaft gefährden konnte. Kurt Mündl begleitete für diesen Film eine Igelfamilie durch Frühling, Sommer, Herbst und Winter und konnte einzigartige Einblicke in ihre Verhaltensweisen gewinnen.

Ab 21.05 Uhr steht ORF III im Zeichen der britischen Unterhauswahl, die am 12. Dezember vonstattengeht. Zu Beginn bittet ORF-III-Chefredakteurin Ingrid Thurnher gemeinsam mit Journalist Peter Pelinka zu einer „Runde der ChefredakteurInnen“: Daniela Kittner (Kurier), Rainer Nowak (Die Presse), Christian Rainer (profil), Johannes Bruckenberger (APA) und Christian Nusser (Heute) diskutieren u. a. über die vorgezogenen Wahlen in Großbritannien, aber auch innenpolitische Tagesthemen, etwa die türkis-grünen Koalitionsverhandlungen.

„Im Brennpunkt“ zeigt danach die Doku „Das Drama um den Brexit: Eine Nation kämpft mit sich selbst“ (21.55 Uhr). Auf Antrag des britischen Premierministers Boris Johnson findet am 12. Dezember die Unterhauswahl statt – nachdem die Briten erst 2017 vorzeitig zu den Urnen geschritten sind. Johnson erhofft sich durch die Neuwahl schon wie damals seine Vorgängerin Theresa May eine Stärkung seiner Position und eine endgültige Klarheit in der Brexit-Frage.

In „Inside Brüssel“ (22.30 Uhr) diskutieren bei Peter Fritz die EU-Abgeordneten und Delegationsleiter/innen Angelika Winzig (ÖVP), Monika Vana (Die Grünen), Andreas Schieder (SPÖ), Claudia Gamon (NEOS) und Harald Vilimsky (FPÖ) zum Thema „Neubeginn in Europa“. In den Gremien der EU haben neue Persönlichkeiten die Führung übernommen, im Europäischen Parlament sind rund zwei Drittel der Abgeordneten neu. Was kann sich ändern angesichts der dringlichen Herausforderungen – vom Brexit über die Klimakrise bis zum Verhältnis zum nicht mehr voll berechenbaren Partner USA?

Um 23.05 Uhr melden sich Ingrid Thurnher und Peter Pelinka erneut mit der „Runde der ChefredakteurInnen“ zurück zum Thema „Großbritannien hat gewählt“. Die Wahllokale in England haben geschlossen – erste Prognosen werden erwartet. Aus London berichtet ORF-Korrespondentenchef Roland Adrowitzer.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0007