Einladung: Aktion in Wien zum Tag der Tierrechte am 10. Dezember

Analog zum Tag der Menschenrechte wurde nun auch der Tag der Tierrechte ausgerufen; der VGT will mit einer Aktion für sogenannte Nutztiere auf diesen Tag hinweisen.

Wien (OTS) - Es geht nicht um abstruse Forderungen, wie Stimmrecht für Tiere oder das Recht auf Bildung. Es geht schlicht um das Recht auf physische und psychische Unversehrtheit. In der Politik werden die subjektive Sicht der Tiere und ihre Interessen systematisch ausgeklammert. Tiere gelten als Sachen, und die können keine Interessen haben. Doch Tiere sind in Wahrheit keine Sachen, wie wir alle wissen.

Ob Nutz-, Heimtier oder Mensch – alle haben die Fähigkeit, Schmerz, Trauer, Angst und Freude zu empfinden. Sehnsucht nach Artgenoss_innen, Mutterliebe – all das sind Grundbedürfnisse, die erfüllt sein müssen, um sich wohlzufühlen. Nichts davon können Nutztiere normalerweise ausleben!

Deshalb wird in einer künstlerischen Darbietung gezeigt, wie ein Richter über das Recht der Tiere entscheidet.

Aktion in Wien zum Tag der Tierrechte am 10. Dezember

Analog zum Tag der Menschenrechte wurde nun auch der Tag der Tierrechte ausgerufen; der VGT will mit einer Aktion für sogenannte Nutztiere auf diesen Tag hinweisen.

Datum: 09.12.2019, 11:00 - 12:00 Uhr

Ort: Mariahilferstraße Ecke Neubaugasse, 1070 Wien
1070 Wien, Österreich

Url: https://vgt.at/presse/news/2019/news20191209fg.php

Rückfragen & Kontakt:

VGT - Verein gegen Tierfabriken
DDr. Martin Balluch
Kampagnenleitung
Tel.: 01 929 14 98
medien@vgt.at
http://vgt.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VGT0001