„Aufgetischt – Klagenfurt“ am 8. Dezember in ORF 2

Menschen, Kunst und Kulinarik in der Kärntner Landeshauptstadt

Wien (OTS) - Die Kärntner Hauptstadt ist bunt, voller Ideen und kreativer Köpfe, die sich einer herkömmlichen Definition entziehen. „Aufgetischt“ macht am Sonntag, dem 8. Dezember 2019, um 18.05 Uhr in ORF 2 Station in Klagenfurt. Kulinarisch stehen zwei Küchenchefs im Mittelpunkt, deren Neugier und Kreativität um die für Klagenfurt so typische Alpen-Adria-Küche kreisen: Christian Cabalier („Kochwerkstatt“) und Stephan Vadnjal („Dolce Vita“). Zutaten aus drei Ländern – Österreich, Italien und Slowenien – und die Mischung aus mediterran und alpin prägen die Philosophie beider.

„Aufgetischt“ nimmt in der aktuellen Ausgabe das Projekt Wald im Stadion („For Forest“) des Schweizers Klaus Littmann zum Anlass, die Klagenfurter Stadtwildnis zu durchstreifen, auf der Suche nach Kunst und Kulinarik, nach kultivierten und wild wuchernden Gedanken und den Menschen, die diese hegen und Wirklichkeit werden lassen, und schaut neben dem neuen Burgtheater-Direktor Martin Kusej noch weiteren Kärntnerinnen und Kärntnern über die Schulter: Dessous-Designerin Julia Jöbstl fungiert auch als Frühstücksgastgeberin und Kulturmanagerin. Martina Karulle bringt Mode abseits des Mainstreams nach Klagenfurt, für farbenprächtiges Beiwerk sorgt Tattoo-Künstlerin Sabrina Koitz. Ein Stück weiter Richtung Wörthersee ist ein Mann anzutreffen, der alle Sinne anzusprechen vermag: Richard Klammer ist Künstler und Gesamtkunstwerk. Denkanstöße liefert er in Form großformatiger Gemälde oder Liedtexten. Billard-Weltmeisterin Jasmin Ouschan verbringt nur rund die Hälfte des Jahres in Kärnten. Den Rest der Zeit ist sie auf Reisen, von Turnier zu Turnier. Die Ferne hat ihr ihre Heimatstadt Klagenfurt nähergebracht, und ihr ist bewusst geworden, wie fragil und potenziell vergänglich scheinbare Selbstverständlichkeiten wie eine intakte Umwelt und landschaftliche Schönheit sind.

Der Film von Katharina Heigl ist eine Koproduktion von SATEL Film und ORF, gefördert von Fernsehfonds Austria, Carinthia Film Commission und Filmfonds Wien, unterstützt von Klagenfurt Tourismus.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0011