Volkspartei Liesing und Meidling: Langjährige Forderung nach S-Bahn-Ausbau wird endlich umgesetzt

Zusätzliche S-Bahn Station und Taktverdichtung als große Entlastung für Meidlinger und Liesinger Bevölkerung

Wien (OTS) - „Bereits seit Jahren fordern die neue Volkspartei in Meidling und Liesing eine dichtere Taktung des S-Bahn-Verkehrs zwischen Meidling und Liesing sowie eine zusätzliche S-Bahnstation zwischen Hetzendorf und Atzgersdorf. Endlich kommt man unserer langjährigen Forderung auch nach“, so der Klubobmann der VP-Liesing, Dominik Bertagnol, sowie der Bezirksrat der VP-Meidling, Lorenz Mayer.

Insbesondere die Stadtentwicklungsgebiete Wildgarten sowie das Caree Atzgersdorf sollen dadurch besser an das öffentliche Schienennetz angebunden werden. „Mehrere Anträge in den Bezirksvertretungen sowie im Gemeinderat wurden bisher immer mit dem Verweis auf die kurzen Stationsabstände von Rot-Grün abgelehnt“, so Bertagnol weiter.

Im Rahmen des Infrastrukturpakets 2.0 hat Bürgermeister Ludwig den Bau der Station „Tullnertalgasse“ verkündet. „Diese neue Station war eine wesentliche Forderung der neuen Volkspartei. Sie soll zu Fuß nur wenige Minuten vom Wildgarten entfernt sein. Das bedeutet eine wesentliche Verbesserung für alle künftigen Bewohnerinnen und Bewohner“, so Mayer. "Jetzt braucht es als nächsten Schritt eine Buslinie, die den Wildgarten direkt an die neue S-Bahnstation anbindet, damit insbesondere auch ältere Personen sowie Personen mit Kinderwägen ebenfalls schnell ins Zentrum kommen“, so Mayer und Bertagnol abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Klubobmann der neuen Volkspartei Liesing
Dominik Bertagnol
dominik.bertagnol@wien.oevp.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0001