Gerhard Zeiler, Erni Mangold, Stella Jones und Christian Seiler zu Gast in „Stöckl.“

Am 5. Dezember um 23.05 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - In der aktuellen Ausgabe des ORF-Nighttalks „Stöckl.“ sind am Donnerstag, dem 5. Dezember 2019, um 23.05 Uhr in ORF 2 Medienmanager Gerhard Zeiler, Schauspielerin Erni Mangold, Jazz- & Soulsängerin Stella Jones und Gourmet-Autor Christian Seiler zu Gast bei Barbara Stöckl:

Gerhard Zeiler wuchs in einer sozialdemokratischen Familie bei den Großeltern in Wien-Ottakring in einfachen Verhältnissen auf. „Gerade die internationale Sicht der Dinge hat mich zu einem überzeugten Sozialdemokraten gemacht“, so der Medienmanager und seinerzeitige Pressesprecher der früheren SPÖ-Bundeskanzler Fred Sinowatz und Franz Vranitzky. In seinem aktuellen Buch „Leidenschaftlich rot“ analysiert der 64-Jährige, warum die Sozialdemokratie in der Krise steckt.

Auch Erni Mangold meldet sich immer wieder zu politischen Themen zu Wort. Die Schauspielerin, die als aufmüpfig und unbequem gilt, hat in ihrem bewegten Leben zahlreiche Größen aus Politik und Gesellschaft getroffen. Vor zwei Jahren nahm die 92-Jährige Abschied vom Theater, jetzt kehrt sie für eine Lesung zurück auf die Bühne.

Für Jazz- und Soulsängerin Stella Jones ist der Advent eine besonders aktive Zeit: Die Tochter einer österreichischen Blues-Sängerin und eines amerikanischen Jazz-Trompeters sorgt aktuell mit ihren Gospelkonzerten für Weihnachtsstimmung. Außerdem war die Power-Stimme heuer zum vierten Mal mit Andreas Gabalier auf Tour.

Musik und Essen sind die Lebensthemen von Christian Seiler. Der Autor und Kolumnist hat einige Texte über Schlager- und Volksmusik verfasst und ist für seine Biografien über Prominente wie André Heller oder Toni Innauer bekannt. Für sein neues Buch „Alles Gute. Die Welt als Speisekarte“ hat sich Seiler auf kulinarische Weltreise begeben und in Nobelrestaurants und einfachen Garküchen nach Hochgenüssen gesucht. In „Stöckl.“ erklärt der Gourmet-Autor, wie er in einem fremden Land kulinarisch spannende Orte findet und wie sich der Geschmackssinn trainieren lässt.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0006