„Klima und Energie: Wissen kompakt“ – Aktualisierte Ausgabe

Nachschlagewerk erklärt die wichtigsten Begriffe und Zusammenhänge rund um Klimaschutz und Energie

Wien (OTS) - Was ist der Treibhauseffekt? Warum ist übermäßiger CO2-Ausstoß eine Gefahr? Wie viel Energie verbraucht Österreich? Was ist das Pariser Abkommen und welche Maßnahmen werden gesetzt, um dessen Ziele zu erreichen? Diese und viele weitere Fragen werden in dem Kompendium behandelt. Es steht zum kostenlosen Download unter www.klimafonds.gv.at/publication/klima-und-energie-wissen-kompakt zur Verfügung.

„Der Klimawandel ist mittlerweile in Österreich angekommen und eines der aktuell meist diskutierten Themen. Es ist jedoch oft nicht einfach, in dieser komplexen Thematik den Überblick zu behalten. Es ist daher wichtig, dass möglichst viele Menschen Zugang zum Basiswissen über das Energiesystem und entsprechende ökologische Zusammenhänge bekommen“, erklärt Ingmar Höbarth, Geschäftsführer des Klima- und Energiefonds, den Hintergrund für die Wissenssammlung.

Aktualisierte Ausgabe online und gratis zum Download

Die aktualisierte Ausgabe „Klima und Energie: Wissen kompakt“, die von der Österreichischen Energieagentur im Auftrag des Klima- und Energiefonds erstellt wurde, erklärt Fachvokabular und Zusammenhänge bei Klimaschutz und Energiewesen fachlich fundiert und verständlich. Sie bietet eine ausgewogene Darstellung über relevante Themen wie Treibhauseffekt, Mobilitätsfragen, aber auch nationale Strategien zu Klimaschutz und Klimawandelanpassung bis hin zum Energieverbrauch in Österreich und global. Die daraus erworbenen Kenntnisse sollen einen Beitrag dazu leisten, konkrete Handlungsschritte gegen die bereits sichtbare Klimakatastrophe abzuleiten.

Das Nachschlagewerk ist online kostenlos verfügbar (www.klimafonds.gv.at/publication/klima-und-energie-wissen-kompakt). Jedes Kapitel bietet auf einigen Seiten die wichtigsten aktuellen Inhalte zum jeweiligen Thema und endet mit einer Link-Liste, damit sich interessierte Leserinnen und Leser vertiefend informieren können.

„Diskussionen rund um den Wandel und den notwendigen Umbau des Energiesystems sind häufig wenig faktenbasiert und werden oft sehr emotional geführt. Wir sind jedoch davon überzeugt, dass die Prioritäten im Energiesystem und auch beim Klimaschutz nur auf Basis faktenbasierter Informationen richtig gesetzt werden können. Für alle an diesen Themen interessierte Menschen gibt die von unseren Expertinnen und Experten recherchierte, aktualisierte Ausgabe `Klima und Energie Wissen Kompakt` einen fundierten Überblick“, sagt Peter Traupmann, Geschäftsführer der Österreichischen Energieagentur.

Über den Klima- und Energiefonds

Der Klima- und Energiefonds setzt als Drehscheibe zwischen Politik, Wirtschaft, Forschung und Zivilgesellschaft die Klima- und Energiestrategien der Bundesregierung um und treibt die Energie- und Mobilitätswende in Österreich voran. Konkret hat der Fonds in den letzten zwölf Jahren mit rund 1,4 Mrd. Euro Budget mehr als 138.000 Projekte gefördert. Er hat dadurch mit zahlreichen Partnern wie Gemeinden, Regionen, Städten, Unternehmen, Industriebetrieben, Forschungseinrichtungen und Privaten eine starke Ausgangsbasis für den weiteren Dekarbonisierungspfad der Klima- und Energiestrategie #mission2030 geschaffen.

Klima und Energie: Wissen kompakt
zur aktualisierten Ausgabe

Rückfragen & Kontakt:

Klima- und Energiefonds
Mag. Katja Hoyer
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
+43 1 5850390-23
katja.hoyer@klimafonds.gv.at
www.klimafonds.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KEF0001