Neue Ausstellungen und aktuelle Vermittlungsprogramme

Von „Lost in Balance“ in St. Pölten bis zum „ARTvent“ in Tulln

St. Pölten (OTS/NLK) - Heute, Mittwoch, 4. Dezember, wird um 18.30 Uhr in der Ausstellungsbrücke im NÖ Landhaus in St. Pölten die Ausstellung „Lost in Balance“ von Thomas Weinberger eröffnet. Der 1970 in Steyr geborene und in Kritzendorf bzw. Wien lebende Künstler präsentiert dabei bis 5. Februar 2020 wie am falschen Ort zur falschen Zeit in surrealen, weiten Landschaften ins Bild gesetzte Personen. Öffnungszeiten: täglich von 8 bis 18 Uhr; nähere Informationen bei der Ausstellungsbrücke unter 02742/9005-15916, e-mail ausstellungsbruecke@noel.gv.at und www.ausstellungsbruecke.at.

Morgen, Donnerstag, 5. Dezember, wird um 19 Uhr im Schloss Fischau die Ausstellung „Der erste Blick ist nur der Anfang“ eröffnet, in der Kurt Straznicky bis 22. Dezember Skulpturen und Wandreliefs aus Kunstharz zeigt. Im Zuge der Vernissage kommt es auch zu einer Lesung von Bodo Hell; Öffnungszeiten: Samstag und Sonntag von 17 bis 19 Uhr sowie gegen Voranmeldung. Nähere Informationen unter 02639/2324, e-mail art@schloss-fischau.at und www.schloss-fischau.at.

Am Freitag, 6. Dezember, öffnet um 19 Uhr im Barockschlössl in Mistelbach der „Salon XIX“ des Kunstvereins Mistelbach seine Pforten. Zu sehen sind die Arbeiten von Astrid Aigner, Ferdinand Altmann, Sabine Burger, Heinz Cibulka, Wilma Coradello, Susanne Czerny, Hermine Drisa, Franziska Erntl, Günther Esterer, Walter Fischer, Anthea Fraueneder, Magdalena Frey, Maria Fried, Sabina Fudulakos, Rudolf Garber, Christine Gotschim, Werner Gröger, Ottilie Hörmayer, Mariana Ionita, Peter Kenyeres, Herta Kollros, Iria Kovacs, Helene Kukelka, Sabine Lassnig, Helga Marian, Andrea Missinne, Rudolf Neuhold, Franz Rauscher, Cornelia Rubey, Josef Schimmer, Eleonore Schremser, Beate Schütz, Franz J. Schwelle, Sylvia Seimann, Christiana Simons, Leopold Skrabl, Markus Springer, Edda Swatschina, Sonia Sünder, Gottfrieda und Herbert Unger, Monika Walzer, Gudrun Wassermann, Erich Weber, Alfred Wimmer, Heidemarie Winna, Anita Windhager und Roman Wolf bis 7. Jänner 2020. Öffnungszeiten: Samstag, Sonn- und Feiertag von 14 bis 18 Uhr; nähere Informationen beim Kunstverein Mistelbach unter 02572/3844, e-mail kontakt@kunstverein-mistelbach.at und www.kunstverein-mistelbach.at.

Am Samstag, 7. Dezember, beendet der Kunstraum NOE im Palais Niederösterreich in Wien sein Performance-Jahr mit der 13. Ausgabe des „Performatoriums“: Ab 11 Uhr wird dabei in einem Peergroup-Workshop gemeinsam eine intuitive, kollektive und doch subjektive Performance-Karte skizziert. Nähere Informationen beim Kunstraum NOE unter 01/904 21 11, e-mail office@kunstraum.net und www.kunstraum.net.

Beschlossen wird am Samstag, 7., und Sonntag, 8. Dezember, auch das Jahresprogramm in der Galerie Gut Gasteil in Prigglitz. Traditionell wird dabei jeweils von 10 bis 18 Uhr zu einem „Full House" geladen. Nähere Informationen beim Gut Gasteil unter 02662/456 33, e-mail seidl@gutgasteil.at und www.gutgasteil.at.

Eröffnet wird hingegen am Samstag, 7. Dezember, der diesjährige Kunst- und Trödelweihnachtsmarkt im Atelier Kellerhaus des Rossatzer Trödelladens in Rossatz. Öffnungszeiten: täglich außer Montag von 14 bis 18 Uhr; nähere Informationen unter 02714/6230.

Schließlich startet am Samstag, 7. Dezember, auch der „ARTvent“ in der Kunstwerkstatt Tulln, bei dem die Künstler nicht nur ihre Arbeiten ausstellen, sondern sich beim Arbeiten auch über die Schulter schauen lassen. Öffnungszeiten am zweiten und dritten Adventwochenende: jeweils Samstag und Sonntag von 14 bis 18 Uhr. Nähere Informationen beim Stadtamt Tulln unter 02272/690-134, e-mail verena.melzer@tulln.gv.at und www.tullnkultur.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn
02742/9005-12175
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0007