WKÖ-Mahrer: Hervorragende Erfolgsbilanz von Ulrike Rabmer-Koller als Präsidentin von SMEunited

„Anliegen von KMU auf EU-Bühne fest verankert und ihnen eine starke Stimme im Sozialen Dialog gegeben“

Wien (OTS) - „Nach vier Jahren SMEunited-Präsidentin Ulrike Rabmer-Koller sind KMU aus der europäischen Prioritätenliste nicht mehr wegzudenken“, betont Wirtschaftskammer-Präsident Harald Mahrer anlässlich des Auslaufens des Mandates der WKÖ-Vizepräsidentin bei SMEunited mit Ende 2019. Bei der gestrigen Generalversammlung in Brüssel wurde der Franzose Alban Maggiar als ihr Nachfolger ab Jänner 2020 gewählt.

„Ulrike Rabmer-Koller übergibt ihre Funktion mit einer hervorragenden Erfolgsbilanz“, stellt Mahrer fest. Unter ihrer Führung wurde SMEunited nicht nur inhaltlich und strukturell modernisiert. Als starke Stimme der KMU hat sie zudem den Interessen der klein- und mittelständischen Wirtschaft ein starkes Gewicht verliehen – ob im Rahmen des Sozialen Dialogs oder bei der Weiterentwicklung der europäischen Wirtschaftsgesetzgebung.

„Während der österreichischen EU-Ratspräsidentschaft im zweiten Halbjahr 2018 und im Vorfeld der Europawahlen 2019 sorgte sie dafür, dass nicht nur über KMU gesprochen wird, sondern SMEunited als KMU-Vertretung auch mit am Tisch sitzt, wenn es darum geht zu entscheiden, wie Europa KMU-freundlicher gestaltet werden kann. So geht etwa die von der neuen EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen angekündigte KMU-Strategie nicht zuletzt auf eine Forderung von SMEunited zurück. Außerdem hat Rabmer-Koller durch ihre Mitarbeit in der Hochrangigen EU-Expertengruppe zur Industriepolitik maßgeblich dazu beigetragen, eine Vision und Strategie für Europas Industrie bis 2030 und darüber hinaus mitzugestalten. Und last not least war ein verbesserter Zugang zu KMU-Finanzierung ein weiterer wichtiger Schwerpunkt.

„Auch die Wirtschaftskammer hatte mit Ulrike Rabmer-Koller einen starken Partner und Mitstreiter auf europäischer Ebene – dafür im Namen der österreichischen Wirtschaft ein herzliches Danke!“, sagt Mahrer abschließend. (PWK584/SR)

Rückfragen & Kontakt:

Sonja Horner
Wirtschaftskammer Österreich
Sprecherin des Präsidenten
T 0590900 4462
E sonja.horner@wko.at

Aktuelle News aus der Wirtschaft für die Wirtschaft – http://news.wko.at/oe

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0003