Spendensegen für „Licht ins Dunkel“ 2019

ORF Radio Vorarlberg-Aktionstag brachte 135.812 Euro u. a. für die „CliniClowns“ Vorarlberg

Wien (OTS) - Der ORF Vorarlberg unterstützte den ORF-weiten Auftakt zur diesjährigen ORF-Aktion „Licht ins Dunkel“ mit einem 24-Stunden-Spendentag bei ORF Radio Vorarlberg. Für eine Spende ab zehn Euro konnten sich die Hörerinnen und Hörer vom 2. Dezember, 12.00 Uhr, bis 3. Dezember, 12.00 Uhr, ihre Lieblingsmusik wünschen. Kleine wie große Spender sorgten innerhalb eines Tages für ein überwältigendes Spendenergebnis bei ORF Radio Vorarlberg: Es sind insgesamt 135.812 Euro zusammengekommen. Das Spendengeld kommt unter anderem den Vorarlberger „CliniClowns“ zugute, die regelmäßig Patientinnen und Patienten in Vorarlbergs Krankenhäusern zum Lachen bringen.

Insgesamt 407 Hörerinnen und Hörer haben sich via Telefon, E-Mail, Facebook oder persönlich im ORF-Landesfunkhaus Vorarlberg in Dornbirn an der Sozialaktion beteiligt. Bei der Bevölkerung lag die durchschnittliche Spendenhöhe bei rund 35 Euro, zahlreiche Großspender aus der Vorarlberger Wirtschaft spendeten beträchtliche Summen von 500 Euro und mehr. Das Team von ORF Radio Vorarlberg hat innerhalb von 24 Stunden 253 Musiktitel gespielt.

ORF-Landesdirektor Markus Klement: „Die Großzügigkeit der Vorarlbergerinnen und Vorarlberger ist überwältigend. Es ist wirklich toll zu sehen, wie das Land zusammenhält und ein starkes Engagement für den guten Zweck zeigt. Ich bedanke mich sehr herzlich bei allen Spenderinnen und Spendern sowie beim gesamten Team des ORF Vorarlberg.“

Gerd Endrich, Zentraler Chefredakteur ORF Vorarlberg: „Für uns vom ORF Vorarlberg ist es selbstverständlich, dass wir die Aktion ‚Licht ins Dunkel‘ mit dem ganzen Team unterstützen. Wir sind täglich mit den Vorarlbergerinnen und Vorarlbergern in Kontakt. Wie wichtig das ist, zeigt sich unter anderem, wenn es darum geht, Gutes zu tun.“

„Licht ins Dunkel“ 2019 für die „CliniClowns“ Vorarlberg

In diesem Jahr wird unter anderem für die Vorarlberger „CliniClowns“ gesammelt. Seit 1991 sind sie in Vorarlbergs Krankenhäusern unterwegs und bringen regelmäßig Patientinnen und Patienten zum Lachen. Die „CliniClowns“ sind rezeptfrei, haben nur positive Nebenwirkungen und verschreiben nur eines: Die Lachtherapie. Dank ihnen schöpfen viele Patienten neue Lebenskraft und die Schmerzen sind für einige Zeit vergessen. Lachen bedeutet bei den Patienten Hoffnung. Besonders Kinder, die wegen ihres Gesundheitszustandes gezwungen sind, viel Zeit ihres Lebens in Krankenhäusern zu verbringen, freuen sich auf den Besuch der „CliniClowns“.

Unterstützung geht weiter

Nach dem großen Spendentag für „Licht ins Dunkel“ auf ORF Radio Vorarlberg gehen die Programmaktivitäten im ORF Vorarlberg für die Sozialaktion weiter. Am 23. Dezember zwischen 18.30 und 19.00 Uhr werden die ersten Schecks der heimischen Großspender übergeben, „Vorarlberg heute“ widmet sich anschließend ebenfalls dem Thema „Licht ins Dunkel“. Am Heiligen Abend sendet der ORF Vorarlberg von 11.00 bis 13.00 Uhr live aus dem ORF-Landesfunkhaus Vorarlberg in Dornbirn (auf ORF 2 V), um für „Licht ins Dunkel“ Spenden zu sammeln. Kerstin Polzer und David Breznik führen durch die Sendungen. Von 17.00 bis 18.00 Uhr wird die TV-Sendung „Advent in Vorarlberg“ gezeigt. Alle Informationen gibt es unter vorarlberg.ORF.at.

Rückfragen & Kontakt:

Simon Bitriol, MA. LL.B. (WU)
Landesdirektion ORF Vorarlberg
T: +43 5572 301-22559
simon.bitriol@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0008