ORF-Premiere für ORF/BR-Komödie „Nimm du ihn“

Mit u. a. Samarovski, Sawatzki, Böwe und Schwarz am 4. Dezember in ORF 2

Wien (OTS) - „Da laufen wir das ganze Leben ohne Vater herum, und dann schieben sie uns so einen Greis hier rein, 14 Tage vor dem Verfallsdatum!“ Für die ORF/BR-Komödie „Nimm du ihn“ (Arbeitstitel:
„Dreibettzimmer“) geben Andrea Sawatzki, Jule Böwe und Simon Schwarz am Mittwoch, dem 4. Dezember 2019, um 20.15 Uhr in ORF 2 drei Geschwister, deren 50 Jahre verschollen geglaubter Vater (Branko Samarovski) mit nichts als seiner Zahnbürste im Gepäck plötzlich vor der Tür steht. Doch schon bald stellt sich heraus, dass das gar nicht das größte Problem in der Familie ist. Regie bei dieser in München und Umgebung gedrehten Familienkomödie führte Michael Hofmann, der auch gemeinsam mit Bert Koß für das Drehbuch verantwortlich zeichnet.

Branko Samarovski: „Das musst du auf jeden Fall machen!“

Was die ersten Gedanken beim Lesen des Drehbuchs waren? „Das war tatsächlich nur einer. Aber dieser eine war ganz besonders präsent – und entscheidend: ,Das musst du auf jeden Fall machen!‘“, so Branko Samarovski. Und was ihm bei der Darstellung des Vaters besonders am Herzen lag? „Da Xaver ja im Großen und Ganzen kein Mensch vieler Worte ist, kommuniziert er viele Dinge ohne Sprache. Das so glaubhaft wie möglich zu vermitteln, war mir ganz besonders wichtig.“

Simon Schwarz: „Ich bin schlichtweg ein Familienmensch“

Was Simon Schwarz Familie bedeutet? „Sehr viel! Ich bin schlichtweg ein Familienmensch und habe es sehr genossen, einen Familienvater zu spielen. Ich habe sogar immer noch über ihre Mutter WhatsApp-Kontakt mit meiner Filmtochter. Ja, ich bin definitiv das, was man einen Familienmenschen nennt, bzw. generell einen sozialen Menschen.“ Und Andrea Sawatzki: „Ich habe leider keine Geschwister und schon lange keinen Vater mehr. Da ich mir immer eine Familie gewünscht habe, bin ich umso dankbarer, jetzt meine ,drei Männer‘ um mich zu haben, meinen Mann Christian und unsere beiden Söhne.“

Mehr zum Inhalt

Die Geschwister Mareike (Andrea Sawatzki), Dietrich (Simon Schwarz) und Felicitas Reber (Jule Böwe) trauen ihren Augen kaum, als nach 50 Jahren ihr verschollen geglaubter Vater Xaver (Branko Samarovski) plötzlich vor der Tür steht – mittellos, ohne Rentenanspruch und Krankenversicherung. Der Versuch, ihn im Sozialamt, im Altenheim oder an einer Autobahnraststätte abzuladen, scheitert – und so tingelt der schlagfertige Xaver von einem Kind zum anderen und bringt dabei so Einiges durcheinander. Und es dauert nicht lange, bis die Geschwister merken, dass ihr freilaufender Vater nicht ihr größtes Problem ist.

„Nimm du ihn“ ist eine Produktion von die film gmbh im Auftrag von BR und ORF.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003