Städtebund: TERMINAVISO Mediengespräch KDZ-Gemeindefinanzprognose bis 2023

Städtebund-KDZ präsentieren jährliche Prognose für Städte und Gemeinden: Gute Entwicklung trotz starker Transferbelastung – Steuerreform als große Herausforderung

Wien (OTS/RK) - Die österreichischen Städte und Gemeinden können grundsätzlich auf positive Jahre zurückblicken. Dieser Trend kann sich trotz starker Transferbelastung in den Bereichen Soziales und Gesundheit fortsetzen. Die geplante Steuerreform auf Bundesebene kann ab 2021 auch in den Städte- bzw. Gemeindebudgets Spuren durch geringere Einnahmen hinterlassen. Eine Kompensation kann durch eine Stärkung der Abgabenautonomie der Städte und Gemeinden, eine Reform des Transfersystems zwischen Ländern und Städten/Gemeinden sowie eine Klärung der Pflegefinanzierung erfolgen.


Das KDZ – Zentrum für Verwaltungsforschung hat im Auftrag des Österreichischen Städtebundes die Städte/Gemeindefinanzen analysiert und eine Prognose bis 2023 erstellt. In diesem Pressegespräch präsentieren wir Ihnen die aktuellen Ergebnisse.

Bitte, merken Sie vor:

Wann: 6. Dezember 2019, 10:00 Uhr

Wo: Österreichischer Städtebund, Stiege 5, Hochparterre, Rathaus (Eingang Lichtenfelsgasse), A-1082 Wien

Ihre Gesprächspartner:

  • Dr. Thomas Weninger, MLS, Generalsekretär des Österreichischen Städtebundes
  • Mag. Peter Biwald, Geschäftsführer des KDZ – Zentrum für Verwaltungsforschung

Wir laden alle Medienvertreterinnen und Medienvertreter herzlich ein und ersuchen, um Ihre Anmeldung!

Städtebund: TERMINAVISO Mediengespräch KDZ-Gemeindefinanzprognose bis 2023

Städtebund-KDZ präsentieren jährliche Prognoseberechnung für Städte und Gemeinden: Gute Entwicklung trotz starker Transferbelastung – Steuerreform als große Herausforderung mit Dr. Thomas Weninger, MLS, Generalsekretär des Österreichischen Städtebundes und Mag. Peter Biwald, Geschäftsführer des KDZ – Zentrum für Verwaltungsforschung

Datum: 06.12.2019, 10:00 Uhr

Ort: Österr. Städtebund, Stiege 5, Hochparterre
Lichtenfelsgasse 2, 1010 Wien, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

Saskia Sautner
Österreichischer Städtebund
Rathaus, 1082 Wien
saskia.sautner@staedtebund.gv.at
T: +43 1 4000-89990
www.staedtebund.gv.at

Siegfried Fritz
KDZ - Zentrum für Verwaltungsforschung
Guglgasse 13, 1110 Wien
fritz@kdz.or.at
T: +43 1 8923492-17
www.kdz.or.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0010