Widerstand

Wien (OTS) - 01.12.2019, 03:32 Uhr
15., Märzstraße

Im Zuge einer Sachverhaltsaufnahme wegen eines Raufhandels vor einem Lokal wurde einer der Beteiligten, ein 23-jähriger österreichischer Staatsbürger, zunehmend aggressiver. Er schlug mit seinen Fäusten auf die Beamten ein. Dabei verletzte er zwei von ihnen im Gesichtsbereich und beschädigte deren Funkgeräte. Er wurde vorläufig festgenommen. Die Beamten konnten ihren Dienst weiter fortsetzen.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Pressestelle
Pressesprecher Markus Dittrich
+43 1 31310 72133
wien-presse@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003