Nepp auf oe24.TV: Entscheidung des Schiedsgerichts schon heute möglich

Drei Schiedsgerichtsmitglieder tagen bereits heute

Wien (OTS) - Der Wiener FPÖ-Chef Dominik Nepp bestätigt im Interview mit oe24.TV (Ausstrahlung um 21 Uhr bei FELLNER! LIVE), dass ein unabhängiges Schiedsgericht heute zusmamentritt, um eine Entscheidung zum Parteiausschluss von Ex-Parteichef HC Strache zu treffen: "Das Schiedsgericht tritt am Mittwoch zusammen, wird sich beraten, Unterlagen sichten und Zeugen einvernehmen."

"Ich möchte dem Schiedsgericht nicht vorgreifen, es ist unabhängig und weisungsfrei. Es gibt viele Unterlagen zu sichten, diverse Zeugenaussagen und Belege. Hier gilt es mit Ruhe und Besonnenheit einen Beschluss zu fassen. Wann das passiert und wie der aussieht, diesbezüglich möchte ich nicht vorgreifen. Ich weiß nicht, wie schnell das Gremium entscheiden kann. Es kann sein, dass das morgen ist, es kann sein, dass das in den nächsten Tagen ist oder es ist vielleicht auch eindeutig, dann vielleicht schon heute."

Nepp betont auf oe24.TV, dass unabhängige Personen die Entscheidung treffen würden: "Da sitzen unabhängige Personen drinnen, Notare, Anwälte, Juristen, die unabhängig und weisungsfrei darüber entscheiden. Drei Personen werden anwesend sein und mit Mehrheit entscheiden." Der stellvertretende Vorsitzende, Friedrich Stefan, werde den Vorsitz übernehmen, da der Vorsitzende Peter Sidlo sich für befangen erklärt habe.

"Mir ist es aber wichtig, alles korrekt und genau zu machen, Emotionen hintanzustellen. Denn viele Funktionäre sind durch Jahrzehnte lange Freundschaften mit Strache befangen. Deshalb entscheidet das Schiedsgericht. Es geht auch darum, dass die Entscheidung nachher hält und nicht eingeklagt werden kann", so Nepp auf oe24.TV.

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH, Chefredaktion
(01) 588 11 / 1010
redaktion@oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0001