NEOS Steiermark zu Rücktritt von LH-Stellvertreter Schickhofer

NEOS-Landessprecher und -Spitzenkandidat zur Landtagswahl Niko Swatek zollt dem Schritt Michael Schickhofers Respekt.

Graz (OTS) - „Auch wenn wir politisch andere Ansichten vertreten, so habe ich Michael Schickhofer persönlich sehr geschätzt. Ich möchte mich bei ihm vor allem für seinen Einsatz im Bereich der Freiwilligenorganisationen und des Katastrophenschutzes bedanken", sagt NEOS-Spitzenkandidat Niko Swatek nach dem Rücktritt von LH-Stellvertreter Schickhofer.

Nachdem sich die SPÖ nun neu aufstellt, liege es, so Swatek, am Landeshauptmann, die Zukunft des Landes zu regeln. NEOS erneuern ihren Appell, dass die ÖVP nicht den bequemsten Koalitionspartner für die Steiermark sucht, sondern den besten. Denn die Steirerinnen und Steirer haben nicht nur dem amtierenden Landeshauptmann einen klaren Auftrag erteilt, sie gaben auch ein deutliches Signal, dass es Zeit ist für bessere Bildung, nachhaltige Innovationen und ehrliche Transparenz.

Rückfragen & Kontakt:

NEOS
+43 1 522 5000
presse@neos.eu
www.neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEO0001