3 Millionen Kinozuschauer und der BAMBI für DAS PERFEKTE GEHEIMNIS (FOTO)

München (ots) - DAS PERFEKTE GEHEIMNIS hat bereits nach drei Wochen die 3-Mio.-Besuchermarke an der Kinokasse geknackt. Damit ist die Gesellschaftskomödie von Regisseur und Drehbuchautor Bora Dagtekin der erfolgreichste deutsche Film des Jahres und sichert sich Platz 4 aller besucherstärksten Kinofilme in 2019. Mit der 3-Mio.-Besucherhürde erhält der Kinofilm zudem die Goldene Leinwand, die von der Fachzeitschrift Filmecho/Filmwoche und der HDF KINO e.V. verliehen wird.

DAS PERFEKTE GEHEIMNIS wurde außerdem gestern mit dem BAMBI ausgezeichnet. Elyas M'Barek, Florian David Fitz, Jella Haase, Jessica Schwarz und Produzentin Lena Schömann nahmen den BAMBI in der Kategorie "Film national" bei der Preisverleihung in Baden-Baden entgegen.

Mit DAS PERFEKTE GEHEIMNIS, das immer noch in über 700 deutschen und in über 850 Kinos im deutschsprachigen Raum zu sehen ist, hat das Erfolgsduo Bora Dagtekin und Produzentin Lena Schömann es erneut geschafft, gesellschaftsrelevante Themen in beste Kinounterhaltung zu verwandeln. In Österreich hat der Film die Auszeichnung "Golden Ticket" für über 300.000 Besucher erhalten.

Inhalt:

Drei Frauen. Vier Männer. Sieben Telefone. Und die Frage: Wie gut kennen sich diese Freunde und Paare wirklich? Als sie bei einem Abendessen über Ehrlichkeit diskutieren, entschließen sie sich zu einem Spiel: Alle legen ihre Smartphones auf den Tisch, und alles, was reinkommt, wird geteilt. Nachrichten werden vorgelesen, Telefonate laut mitgehört, jede noch so kleine WhatsApp wird gezeigt. Was als harmloser Spaß beginnt, artet bald zu einem emotionalen Durcheinander aus - voller überraschender Wendungen und delikater Offenbarungen. Denn in dem scheinbar perfekten Freundeskreis gibt es mehr Geheimnisse und Lebenslügen, als zu Beginn des Spiels zu erwarten waren.

DAS PERFEKTE GEHEIMNIS ist eine Neuverfilmung des italienischen Kinofilms PERFETTI SCONOSCIUTI von Paolo Genovese aus dem Jahr 2016 (allein in Italien 2,7 Mio. Besucher). In zahlreichen Ländern wurde der Film adaptiert und avancierte zu einem weltweiten Phänomen. Das "FACK JU GÖHTE"-Erfolgsduo Bora Dagtekin und Lena Schömann griff die Idee des Films auf und entwickelte eine zeitgemäße Interpretation für das deutsche Kinopublikum.

Die Kinokomödie ist eine Constantin Film Produktion und wurde vom FilmFernsehFonds Bayern (FFF), Medienboard Berlin-Brandenburg (MBB), der Filmförderungsanstalt (FFA) und dem Deutschen Filmförderfonds (DFFF) gefördert. Executive Producer ist Martin Moszkowicz.


Darsteller: Elyas M'Barek, Florian David Fitz, Jella Haase, Karoline
Herfurth, Frederick Lau, Wotan Wilke Möhring, Jessica Schwarz (in
alph. Reihenfolge)
Szenenbild: Christian M. Goldbeck
Bildgestaltung: Moritz Anton
Kostümbild: Regina Tiedeken
Maskenbild: Kitty Kratschke
Casting: Daniela Tolkien
Requisite: Tobias Zeislmeier
Producerin: Nicole Springstubbe
Herstellungsleitung: Christine Rothe
Executive Producer: Martin Moszkowicz
Produzentin: Lena Schömann Drehbuch & Regie: Bora Dagtekin

Rückfragen & Kontakt:

Bildmaterial liegt unter www.constantinfilm.medianetworx.de online. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unsere betreuenden Agenturen:

AIM - Creative Strategies & Visions
(TV, Print, Radio)
Julia Bartelt & Bogna Kazur
Tel.: 030 / 61 20 30 -30 / -55
Email: julia.bartelt@aim-pr.de, bogna.kazur@aim-pr.de

PURE Online - Digitale Kommunikation
(Online)
Michael Spalek & Kerstin Wiemann
Tel.: 030 / 28 44 509 13
Email: constantinfilm@pureonline.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0006