SPÖ Kärnten: 16 Tage gegen Gewalt

Blatnik: Gewalt an Frauen findet oft im Verborgenen statt. Die Angst um das eigene Leben oder um das der Kinder hindert viele Frauen daran Hilfe zu suchen.

Klagenfurt (OTS) - Unter dem Motto „Un-Sichtbar“ machen die SPÖ-Frauen im Rahmen der 16 Tage gegen Gewalt vom 25. November bis zum 10. Dezember auf dieses Unrecht aufmerksam. Bei Straßenaktionen informieren die SPÖ-Frauen über Hilfseinrichtungen in ganz Österreich, wie Gewaltschutzzentren, Frauenhäuser und die Frauenhelpline 0800 222 555.

„1999 wurde der 25. November durch die Vereinten Nationen zum Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen erklärt. Wir begehen dieses Jahr also ein „Jubiläum“ wenn es sich denn so nennen lässt. Aber haben wir Grund zu feiern? Die Zahlen aus 2018 sprechen absolut dagegen: Österreichweit wurden 8.076 Betretungsverbote verhängt. 18.526 Opfer familiärer Gewalt wurden von den Gewaltschutzzentren oder Interventionsstellen betreut. 84 Prozent der Opfer waren Frauen und Mädchen, 91 Prozent der Gefährder männlich,“ listet SPÖ Kärnten Frauenvorsitzende Ana Blatnik, auf. Allein in Kärnten gab es 2018 482 Betretungsverbote.

„Wenn wir Gewalt gegen Frauen sichtbar machen wollen, müssen wir sie auch so benennen. Die Etikettierung als „häusliche“,„private“ oder „familiäre“ Gewalt sind, wie die Zahlen belegen, Euphemismen für Gewalt an Frauen“, betont Blatnik und weiter: „Wir wollen mit diesen Aktionen deshalb ein ganz klares Zeichen setzen: Wir sind da! Wir lassen euch nicht allein!“

Selbstverständlich, erläutert Blatnik weiter, gibt es auch konkrete politische Maßnahmen gegen Gewalt, die die SPÖ einfordert, unter anderem: Den Ausbau von Frauen- und Gewaltschutzeinrichtungen, mehr Geld für Prävention, mehr Schutz für betroffene Kinder und mehr finanzielle Mittel für den Opferschutz bei Gericht.

„Die kommenden 16 Tagen wollen wir aber vor allem dazu nutzen, auf dieses immer noch bestehende Tabuthema hinzuweisen, zu informieren und klar fest zu halten, dass wir immer gegen jede Form der Gewalt angehen werden“, so Blatnik, die auf die nächste Woche startenden Aktionstage in den Kärntner Bezirken verweist:

MI, 27.11., 10 - 12 Uhr, Hauptplatz Völkermarkt

FR, 29.11., 13 – 14 Uhr, Hauptplatz Feldkirchen

SA, 30.11., 9 – 11 Uhr, Wochenmarkt Feldkirchen

SA, 30.11., 11 - 12 Uhr, Innenstadt Klagenfurt

SA, 7.12., 10 – 12 Uhr, Innenstadt Villach

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle der SPÖ Kärnten
+43(0)463/577 88 DW 66 | Fax:+43(0)463-54 570
www.kaernten.spoe.at
presse-kaernten@spoe.at

SPÖ Landesorganisation Kärnten
Lidmanskygasse 15
9020 Klagenfurt a. W.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90002