Pädagogisches Konzept für NÖ Freizeitpädagogen erweitert

LR Teschl-Hofmeister: Arbeitsmappe ist wertvolle Hilfe zur Gestaltung der schulischen Tagesbetreuung

St. Pölten (OTS/NLK) - Um die Qualität der schulischen Tagesbetreuung in den Gemeinden sicherzustellen und laufend zu verbessern, stellt die NÖ Familienland GmbH ihren 302 Freizeitpädagoginnen und Freizeitpädagogen ein fachspezifisches Konzept für die tägliche Arbeit zur Verfügung. Die neuen Schwerpunkte lauten „Fragen und Forschen“ und „Upcycling“. Bildungs- und Familien-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister ist überzeugt: „Wer die ‚richtigen Fragen‘ stellt, kann den Forschergeist von Schülerinnen und Schülern aktivieren und darüber hinaus das Interesse an mathematischen, naturwissenschaftlichen und technischen Themen fördern.“

Die Inhalte der Arbeitsmappe ‚Pädagogisches Konzept für die Gestaltung des Freizeitteils' bieten sowohl organisatorische und als auch inhaltliche Unterstützung: Neben interkulturellen Festtagen, pädagogisch sinnvollen Spielen, Bastel- und Handlungsanleitungen, wird auf spezielle Schwerpunktthemen für die individuelle Entwicklung der Schüler eingegangen. Der neue Teil „Upcycling“ thematisiert die Wertschätzung und Verwertung verfügbarer Ressourcen. Der pädagogische Teil der neuen Erweiterung „Fragen und Forschen“ gibt Hilfestellung zum „richtigen Fragen“.

„Falsche Fragen“ führen schnell ins Leere, während „richtige Fragen“ zu selbstständigem und kreativem Denken animieren. „Niederösterreichs Freizeitpädagoginnen und Freizeitpädagogen nehmen für die Kinder eine wichtige Rolle in Bezug auf Lernmotivation und Förderung ihrer Begabungen ein. Die Arbeitsmappe ist eine wertvolle Hilfe zur Gestaltung der schulischen Tagesbetreuung und stellt eine qualitätsvolle sowie bedürfnisgerechte Betreuung über die Familienland GmbH sicher“, so die Landesrätin erfreut. Gegen einen Kostenbeitrag von 29 Euro können Interessierte diese Mappe bei der NÖ Familienland GmbH anfordern.

Weitere Informationen: NÖ Familienland GmbH, Alexandra Neureiter, Telefon 02742/9005-13490, E-Mail alexandra.neureiter@noel.gv.at

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Ing. Mag. Johannes Seiter
02742/9005-12174
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0003