FW-Wien-Baron: WKW-Dobcak verhöhnt die Wiener Gastronomen!

Öffentliche Entschuldigung gefordert!

Wien (OTS) - Als eine unglaubliche Verhöhnung der leidgeprüften Gastwirte, ist die Aussage des Spartenobmanns für Gastronomie und Tourismus, Peter Dobcak, in der Zeitung „HEUTE“ zu werten.
„Die Gäste kommen darauf, dass es lustiger ist, gemeinsam draußen zu stehen, als allein daheim zu sitzen“, Zitat Dobcak, in Anspielung auf das durch die ÖVP verursachte Rauchverbot.

„Ich verlange von Herrn Dobcak eine öffentliche Entschuldigung für seine verbale Entgleisung und fordere ihn auf, bei der morgigen Demo zum Thema Rauchverbot, die um 15:00 Uhr auf dem Ballhausplatz stattfinden wird, klar Stellung zu beziehen“, so der Obmann der Freiheitlichen Wirtschaft Wien, Karl Baron.

Die Freiheitliche Wirtschaft ist die einzige politische Kraft, die dezidiert gegen das Rauchverbot in dieser radikalen Form auftritt und den Gastronomen bei ihren Bemühungen, zumindest Ausnahmeregelungen zu erreichen, hilfreich zur Seite steht.

Bei der Wirtschaftskammerwahl im März 2020 bietet sich den Gastrounternehmern die historische Chance, die ÖVP bzw. den Wirtschaftsbund für seine unternehmerfeindliche Politik abzustrafen.

„Wir, die Freiheitliche Wirtschaft Wien, mit unserem Gastrosprecher Dietmar Schwingenschrot, werden alle demokratischen Mittel ausschöpfen, um dieses unfaire generelle Rauchverbot zu Fall zu bringen,“ zeigt sich Karl Baron kämpferisch.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitliche Wirtschaft Wien
Pressestelle
Bartensteingasse 14/10
1010 Wien
01/402 53 55

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FIH0001