30 Jahre Transformation: Rückblick und Ausblick

Conference on European Economic Integration (CEEI) 2019 der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB)

Wien (OTS) - Die Conference on European Economic Integration (CEEI) 2019 der Oesterreichischen Nationalbank (OeNB) findet am 25. und 26. November 2019 im Vienna Marriott Hotel in Wien statt. Zum 30. Jahrestag des Falls des Eisernen Vorhangs im Jahr 1989 widmet sich die CEEI 2019 folgenden grundlegenden Fragestellungen zum wirtschaftlichen Transformationsprozess in Zentral-, Ost- und Südosteuropa (CESEE):

Was wurde in den vergangenen 30 Jahren erreicht?

Die CEEI 2019 beleuchtet Erfolge wie Versäumnisse dieser historisch bedeutsamen Transformation, beschäftigt sich mit den Einflüssen politischer und globaler Faktoren und zieht vergleichende Schlussfolgerungen aus dem raschen Fortschritt der aufstrebenden asiatischen Volkswirtschaften.

Was ist für die nächsten 30 Jahre zu erwarten?

Auf der CEEI 2019 werden Herausforderungen für die Geldpolitik und die Finanzmarktstabilität ebenso diskutiert werden wie jene Faktoren, die das Wirtschaftswachstum in CESEE langfristig beeinflussen, etwa Digitalisierung, Klimawandel und demografische Entwicklungen.

Die CEEI 2019 steht unter dem Vorsitz von OeNB-Gouverneur Robert Holzmann. Es werden Beiträge hochrangiger Vertreterinnen und Vertreter von Zentralbanken aus dem CESEE-Raum erwartet, wie etwa von Ana Ivković (serbische Notenbank), Jiří Rusnok (tschechische Notenbank), Boštjan Vasle und Primož Dolenc (slowenische Notenbank) sowie Boris Vujčić (kroatische Notenbank). Neben Dinner-Redner Anton Pelinka (vormals Professor der Politikwissenschaft, Central European University) konnten Anders Åslund (Senior Fellow, Atlantic Council), Beata Javorcik (Chefökonomin, Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung) und Martin Selmayr (Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich und ehemaliger Generalsekretär der Europäischen Kommission) für Keynote-Reden gewonnen werden.

Nähere Informationen sind dem Konferenzprogramm auf der OeNB-Website zu entnehmen:
https://www.oenb.at/Termine/2019/2019_11_25_25_ceei.html

Rückfragen & Kontakt:

Oesterreichische Nationalbank
Dr. Christian Gutlederer
Pressesprecher
(+43-1) 404 20-6900
christian.gutlederer@oenb.at
www.oenb.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ONB0001