20 Jahre Weltweitwandern, Büroeröffnung & Buchpräsentation

Am 15.11.2019 feierte der Reiseveranstalter Weltweitweitwandern sein 20-jähriges Bestehen sowie Christian Hlades neuestes Buch und eröffnete gleichzeitig das neue Bürogebäude.

Im Zentrum unserer Firma Weltweitwandern stehen ja seit Beginn inspirierende Begegnungen mit Menschen, Kulturen, mit der Natur und sich selbst. Unser nun deutlich größer gewordenes Gebäude soll eine noch bessere Basis für diese wertvollen Begegnungen bieten. Wir haben daher auch die Erweiterung unseres „Weltweitwandern-Basecamps“ möglichst gemütlich, hell, menschen- und begegnungsfreundlich konzipiert
Christian Hlade

Graz (OTS) - „Ich will von meinen Hobbies einmal leben können (…)“, schrieb Christian Hlade als Jugendlicher in sein Tagebuch. Die Rede war damals vom Wandern und Reisen. Jetzt, im November 2019, wurde sein Reiseunternehmen Weltweitwandern 20 Jahre alt. Hinter Weltweitwandern steckt inzwischen nicht nur einer der erfahrensten Wanderreise-Veranstalter im deutschsprachigen Raum, das Unternehmen ist auch auf Wachstumskurs und vergrößerte sein Bürogebäudein Graz/Eggenberg dieses Jahr um das Doppelte. Gefeiert hat das Weltweitwandern-Team und Gründer Christian Hlade mit 250 Freunden, Stammgästen, langjährigen Wegbegleitern und Partnern.

Wachstum und Qualität brauchen Raum

Im Zentrum unserer Firma Weltweitwandern stehen ja seit Beginn inspirierende Begegnungen mit Menschen, Kulturen, mit der Natur und sich selbst. Unser nun deutlich größer gewordenes Gebäude soll eine noch bessere Basis für diese wertvollen Begegnungen bieten. Wir haben daher auch die Erweiterung unseres „Weltweitwandern-Basecamps“ möglichst gemütlich, hell, menschen- und begegnungsfreundlich konzipiert“, so Hlade. Das Gebäude unterstütze das fast 30-köpfige Team nun optimal in der Organisation und Qualitätsarbeit der Reisen sowie bei der Betreuung der Gäste, so Weltweitwandern-Gründer Hlade. Besonderen Dank spricht Hlade auch seinem Team in Graz, den weltweiten 600 Partnern und Guides und Geschäftsführerin Gruber aus, die mit neuen Unternehmensstrukturen die zentrale Grundlage für nachhaltiges Wachstum geschaffen hat. „Die Weiterentwicklung eines verantwortungsvollen Tourismus ist für uns wirklich wesentlich“, so Gruber. „In vielen Ländern ist der Tourismus die Haupteinnahmequelle. Wirtschaftliche, soziale und ökologische Aspekte sind eng miteinander verknüpft, sodass alle Beteiligten von einem verantwortungsvollen Tourismus profitieren können."

Lobende Worte von Judith Schwentner und Robert Hagenhofer

Judith Schwentner, Stadträtin für Umwelt und Frauen, lobte das umfassende Engagement von Weltweitwandern im Bereich des nachhaltigen und verantwortungsvollen Tourismus. Wenn reisen, dann gemäß Weltweitwandern-Philosophie, indem man den Großteil der Wertschöpfung in den bereisten Ländern lässt, bekräftigt die Politikerin der Grünen. „Außerdem freut es mich, dass das Gebäude, in dem wir heute feiern, als Niedrigenergiehaus errichtet ist“, so Schwentner. Der Eggenberger Bezirksvorsteher Robert Hagenhofer betonte die positive Unternehmensentwicklung von den Anfängen eines kleinen, unbekannten Unternehmens zu einem der führenden Anbieter im Segment der Wanderreiseveranstalter, und dass Weltweitwandern eine Bereicherung für den Bezirk Eggenberg geworden sei.

Download der Bilder
Abdruck honorarfrei bei Quellenangabe Weltweitwandern

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Monika Pripfl
Gaswerkstraße 99, 8020 Graz, Österreich
+43 (0)316 58 35 04-0 oder +49 (0)89 30 70 42 68
presse@weltweitwandern.com
www.weltweitwandern.com
www.flickr.com/pressebilder

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | Y310001