Fußgänger bei Unfällen schwer verletzt

Wien (OTS) - Vorfallszeit: 18.11.2019, 15:50 Uhr bzw. 12:00 Uhr

Vorfallsort: 22., Donaustadtstraße bzw. 16., Thaliastraße

Sachverhalt: Eine 46-jährige PKW-Lenkerin bog gestern von einem Kundenparkplatz auf die Fahrbahn der Donaustadtstraße Richtung rechts ein. Zeitgleich überquerte eine 78-jährige Frau die Fahrbahn zu Fuß. Die Fußgängerin wurde vom PKW erfasst und zu Boden gestoßen, sie erlitt hierbei diverse Brüche. Sie wurde von der Berufsrettung Wien in ein Krankenhaus gebracht.
In der Thaliastraße ereignete sich ebenfalls ein Unfall mit einem beteiligten Fußgänger. Der Mann (36) überquerte die Fahrbahn der Thaliastraße und übersah hierbei eine sich nähernde Straßenbahn. Er dürfte, so Aussagen, in die entgegengesetzte Richtung geschaut haben und unvermittelt vor einem parkenden PKW hervorgekommen sein. Trotz Notbremsung konnte der Zusammenstoß mit dem 36-Jährigen nicht mehr verhindert werden. Er erlitt schwere Verletzungen und wurde ebenfalls sofort einer ärztlichen Versorgung zugeführt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Pressestelle
Pressesprecher Paul EIDENBERGER
+43 1 31310 72133
wien-presse@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003