Technik & Forschung in der Pilotfabrik Industrie 4.0 bei „Schauplatz Fabrikplanung“

Am 06. November fand die Veranstaltung „Schauplatz Fabrikplanung - von der ersten Idee bis zum erfolgreichen Betrieb“ in der Pilotfabrik 4.0 in Wien Aspern statt.

Nachdem wir schon seit 1994 für FACC „Fabrik planen“ dürfen, betreuen wir derzeit ein neues Werk mit Fraunhofer Austria in Kroatien
Konrad Scheibl, Geschäftsführer bei DELTA
Nicht zu vernachlässigen ist die Tatsache, dass der volle Nutzen einer optimal geplanten Fabrik nur dann entsteht, wenn die Einbindung der beteiligten Menschen und damit der Change Prozess bereits parallel mit der Planung startet.“ 
Wolfgang Waldhäusl von step2solution
Millionen Menschen in der EU sind im Bereich Fertigung beschäftigt.  Daher ist es wichtig, diese Menschen bestmöglich zu fördern und dabei technologische Möglichkeiten als Unterstützung sowie auch als Garant für Wettbewerbsfähigkeit der hiesigen Produktion zu nutzen
Titanilla Komenda von Fraunhofer Austria

Wien/Wels/Salzburg (OTS) - DELTA, step2solution und Fraunhofer Austria stellten als Veranstalter Best Practice Beispiele aus Fabrikplanungsprojekten vor. Sowohl erfolgreich abgeschlossene Projekte wie beispielsweise jene für Haubis und Fronius sowie ein aktuelles Projekt für FACC wurden präsentiert. „Nachdem wir schon seit 1994 für FACC „Fabrik planen“ dürfen, betreuen wir derzeit ein neues Werk mit Fraunhofer Austria in Kroatien", erklärt Konrad Scheibl von DELTA zum Projekt. Wolfgang Waldhäusl von step2solution betont, was bereits bei der Planung berücksichtigt werden muss: „Nicht zu vernachlässigen ist die Tatsache, dass der volle Nutzen einer optimal geplanten Fabrik nur dann entsteht, wenn die Einbindung der beteiligten Menschen und damit der Change Prozess bereits parallel mit der Planung startet.“

3D-Druck, Roboter und Sensoren

Bei der Führung durch die Pilotfabrik wurden den Teilnehmern die neuesten technischen Möglichkeiten der Industrie nähergebracht. Die Bauteilfertigung mit Robotern ist schon weit fortgeschritten und hat einige Vorteile in der Fabrik zu bieten. Viele spannende Forschungsprojekte für bessere Arbeitsabläufe und Mensch-Roboter-Kollaborationen werden in der Pilotfabrik der Zukunft durchgeführt.

Nicht zu vergessen: Mensch und Umwelt

„Millionen Menschen in der EU sind im Bereich Fertigung beschäftigt. Daher ist es wichtig, diese Menschen bestmöglich zu fördern und dabei technologische Möglichkeiten als Unterstützung sowie auch als Garant für Wettbewerbsfähigkeit der hiesigen Produktion zu nutzen“, erläutert Titanilla Komenda von Fraunhofer Austria. Roboter und Assistenzsysteme entlasten die MitarbeiterInnen und unterstützen sie bei immer komplexeren und sich schneller verändernden Prozessen. Eine moderne Fabrik kommt auch am Thema Klimaschutz nicht mehr vorbei. Nachhaltige Investitionen lohnen sich allerdings, wenn sie rechtzeitig eingeplant werden. Mit Impacting.Work ist nachhaltiges Fördermanagement einfach und unkompliziert; besonders im Bereich Energiesparen sind attraktive Zuschussförderungen möglich.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der beigefügten Pressemeldung.

Rückfragen & Kontakt:

DELTA
Marija Govedarica
Corporate Communications
+43 (0) 50 756 163
m.govedarica@delta.at
www.delta.at
Die Gebäudedenker. Wir schenken Kooperation.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DEH0001