Wiens Bürgermeister Ludwig und Salzburgs Landeshauptmann Haslauer eröffneten Christkindlmarkt am Rathausplatz

Illuminierung des Weihnachtsbaums vor dem Rathaus ist Startschuss für den Wiener Weihnachtstraum und den Christkindlmarkt auf dem Rathausplatz

Wien (OTS/RK) - Ein Knopfdruck und es ist offiziell Weihnachten in Wien: Heute, Samstag, hat Wiens Bürgermeister und Landeshauptmann Michael Ludwig gemeinsam mit seinem Amtskollegen aus Salzburg, Wilfried Haslauer, den Wiener Weihnachtsbaum auf dem Rathausplatz feierlich illuminiert.

Begleitet wurde die Zeremonie von der Gardemusik Wien und der Trachtenmusikkapelle Embach. Der diesjährige Weihnachtsbaum für Wien stammt aus dem Salzburger Pinzgau. Seit 1959 schenken die Bundesländer und Südtirol den Wienerinnen und Wienern einen Baum für die Weihnachtszeit.

„Der schönste Christkindlmarkt wäre nicht komplett ohne einen strahlenden Baum. Mein Dank gilt daher dieses Jahr Salburg, für ihr Geschenk. Weihnachten ist die Zeit der Besinnlichkeit und des Miteinanders. Ich lade alle Wienerinnen und Wiener und die Gäste in unserer lebenswerten Stadt ein, den Zauber dieser Jahreszeit hier gemeinsam am Wiener Weihnachtstraum zu genießen“, sagte Bürgermeister Ludwig.

„Salzburg sendet mit diesem Baum herzliche Weihnachtsgrüße nach Wien. Die über 30 Meter hohe Fichte soll mit ihren 2.000 LED-Lampen den Besucherinnen und Besuchern des Adventmarktes vor dem Rathaus viel Freude bringen", so Landeshauptmann Wilfried Haslauer. „Der Baum stammt aus nachhaltiger Waldwirtschaft, ein Stück grünes Salzburg für die Bundeshauptstadt.“

Das Einschalten der Lichter am 32 Meter Hohen Baum vor dem Rathaus ist wie jedes Jahr auch der Startschuss für den Wiener Weihnachtstraum und den Christkindlmarkt auf dem Wiener Rathausplatz. 152 Markstandln am prominentesten Christkindlmarkt der Stadt locken wieder mit Kunsthandwerk, vorweihnachtlichem Naschwerk, traditionellen Schmankerln, Punsch und Glühwein und versprühen Advent-Stimmung.

Dazu gibt es auch heuer wieder den „Kleinen Eistraum“ im Rathauspark mit 3.000 Quadratmetern Eisfläche für Kufen-Fans. Ein weiteres Wahrzeichen des Wiener Weihnachtstraums ist der „Herzerlbaum“ mit seinen 200 leuchtenden Herzen – der beliebte Treffpunkt für frisch Verliebte und fix Vergebene ist Teil der Weihnachts-Wunderwelt im Rathauspark.

Zudem gibt es wieder einen besinnlichen Krippenpfad, den Adventkranz der Diakonie und für die jüngsten BesucherInnen die Weihnachtswelt im Rathauspark mit Ringelspiel, "Weihnachtsexpress" und vielem mehr.

Im Rathaus wartet auch heuer wieder an den Advent-Sonntagen das traditionelle Adventsingen bei freiem Eintritt. In die Volkshalle des Rathauses zieht heuer auch erstmals das Christkindl-Postamt ein. Neben der traditionellen Weihnachts-Backstube für die Kleinen gibt es auch die Möglichkeit Weihnachtsgrüße direkt vom Postamt im Haus mit Sonderbriefmarke zu verschicken.

Nicht nur am Rathausplatz gehen die Weihnachtslichter auf. Stadt und Wirtschaftskammer Wien sorgen gemeinsam für Weihnachtsstimmung in den Wiener Einkaufsstraßen. Stadt und Wirtschaftskammer unterstützten die Einkaufsstraßen finanziell zu gleichen Teilen bei der Montage, Demontage oder Anschaffung neuer Weihnachtsbeleuchtung mit 1,2 Millionen Euro für die diesjährige und kommende Weihnachtssaison.

Weitere Informationen zum Wiener Weihnachtstraum unter www.wienerweihnachtstraum.at

Fotos in Kürze unter www.wien.gv.at/presse/bilder/ abrufbar. (Schluss) ato/red

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Stadtredaktion, Diensthabende/r Redakteur/in
01 4000-81081
dr@ma53.wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002