Josefstadt: Neues Buch „Schwarzer Bock Blauer Hecht“

Präsentation am Montag, 18.11. (19.00 Uhr), im Bezirksmuseum 8

Wien (OTS/RK) - Noch bis Mittwoch, 18. Dezember, läuft die Sonder-Ausstellung „Gasthäuser, Beisln und Cafes in der Josefstadt“ im Bezirksmuseum Josefstadt (8., Schmidgasse 18), die Auskunft über vielerlei Orte der Gastlichkeit aus vergangenen Zeiten im 8. Bezirk gibt. Ein neues Buch ergänzt die aus Bildermaterial, Schriften, Annoncen plus Objekten bestehende Schau: Am Montag, 18. November, wird um 19.00 Uhr in den Museumsräumen die über 250 Seiten starke Publikation mit dem Titel „Schwarzer Bock Blauer Hecht. Die Josefstädter Gaststätten von ihren Anfängen bis in die 1960er-Jahre“ erstmals vorgestellt. Der Eintritt zur Buch-Präsentation ist frei. Gaben für das Museum sind dennoch stets willkommen. Im Beisein von Bezirksvorsteherin Veronika Mickel-Göttfert spricht an dem Abend Daniel Maier über das Druckwerk. Museumschefin Maria Ettl begrüßt die Anwesenden. Beantwortung von Anfragen: Telefon 403 64 15.

Herausgeber dieses informativen Bandes ist das Bezirksmuseum Josefstadt. Daniel Maier war für Text und Redaktion zuständig. Für Layout und Satz sorgte Helmut Pokornig. Maria Ettl, Hans Hacker und Margit Kostal führten aufwändige Recherchen durch. In dem Buch wird die „historische Gastronomie-Landschaft“ des 8. Bezirkes mit zirka 330 einschlägigen Adressen dargestellt. Auf wechselnde Inhaberinnen und Inhaber und auf geschichtliche Namensformen einzelner Betriebe geht der Wälzer ebenfalls ein. Hintergrund-Informationen vervollständigen die Angaben. Gerne gibt das ehrenamtlich engagierte Bezirkshistoriker-Team die liebevoll gestaltete Lektüre gegen eine Spende von 25 Euro an Interessenten ab. Öffnungsstunden des Museums: Mittwoch von 18.00 bis 20.00 Uhr, Sonntag von 10.00 bis 12.00 Uhr. Immerzu ist der Zutritt kostenlos. Traditionell wird der Betrieb an schulfreien Tagen sowie an Feiertagen eingestellt. Kontaktaufnahme per E-Mail: bm1080@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0015