Einladung zur Pressekonferenz: Alpenverein und Bergrettung kooperieren bei Taktischer Alpinmedizin

Innsbruck (OTS) - Bei der Taktischen Alpinmedizin geht es darum, mit wenigen Ausrüstungsgegenständen und Handgriffen schnell und effizient Erste Hilfe zu leisten. Alpenverein und der Österreichische Bergrettungsdienst wollen zukünftig zum Thema eng zusammenarbeiten und stellen ihre Kooperation im Zuge einer Pressekonferenz am 20.11. (10:00) in Innsbruck vor.

Bergrettung und Alpenverein werden eine weitreichende Kooperation auf Bundesebene eingehen. Das Thema dieser Kooperation ist die Erste Hilfe am Berg, die „Taktische Alpinmedizin“. Die Inhalte dieser Kooperation umfassen gemeinsame Lehrmaterialien, ein gemeinsames First-Aid-Kit, Lehrvideos, Ausbildungskurse auf Sektionsebene und in weiterer Folge auch Akademie-Kurse für Funktionäre.

Wir laden Sie herzlich zu dieser Veranstaltung ins Alpenvereinshaus ein:

Pressekonferenz zur Kooperation Bergrettung / Alpenverein

Ihre Gesprächspartner sind:

  • Stefan Hochstaffl, Präsident Bergrettung Österreich
  • Hermann Spiegl, Landesleiter Bergrettung Tirol
  • Andreas Ermacora, Präsident des Österreichischen Alpenvereins
  • Michael Larcher, Leiter Abteilung Bergsport im Österreichischen Alpenverein

Um Anmeldung wird gebeten. Bitte nur auf mit „ÖAV“ gekennzeichneten Parkplätzen bzw. den Besucherparkplätzen in der Tiefgarage parken.

Datum:

20.11.2019, um 10:00 Uhr

Ort:
Alpenvereinshaus 3. Stock
Olympiastraße 37, 6020 Innsbruck

Pressekonferenz: Alpenverein und Bergrettung kooperieren bei Taktischer Alpinmedizin

Datum: 20.11.2019, 10:00 Uhr

Ort: Alpenvereinshaus
Olympiastraße 37, 6020 Innsbruck, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Alpenverein
Abteilung Öffentlichkeitsarbeit
Gerold Benedikter
T +43/512/59547-11
M +43/664/8118243
presse@alpenverein.at
www.alpenverein.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | T240001