Österreich-Bild: Der Geburtshelfer - Auf den Spuren von Major Lawrence Martin

Sendetermin: Sonntag, 17. November 2019, 18.25 Uhr, ORF 2

Eisenstadt (OTS) - Die Geburt des Burgenlandes reicht zurück bis zum Vertrag von Saint Germain vom 10. September 1919, als Deutschwestungarn völkerrechtlich ein Teil Österreichs wurde. Maßgeblichen Anteil daran hatte die Tätigkeit der sogenannten Coolidge Mission und des amerikanischen Geographen Major Lawrence Martin. Seine Studien über die Bevölkerungs- und Wirtschaftsstruktur Deutschwestungarns lieferten die Grundlage für die Grenzziehung.

Der Historiker Herbert Brettl und ORF-Redakteur Stefan Schinkovits machen sich in dieser Produktion des ORF Landesstudios Burgenland in doppelter Hinsicht auf die Spuren des „Geburtshelfers“. Einerseits fahren sie 100 Jahre nach Lawrence Martin durchs Land, entlang der Grenze, die zum großen Teil auf die Vorschläge des Amerikaners zurückgeht. Andererseits sichten sie in Washington den Nachlass des Geographen und besuchen sein Grab in Arlington. Zu sehen am Sonntag, dem 17. November 2019, um 18.25 Uhr in ORF 2.

Gestalter: Stefan Schinkovits
Mitarbeit: Herbert Brettl
Kamera: Michael Ritter, Peter Keinrath, Stefan Lentsch
Schnitt: Romana Krail

Rückfragen & Kontakt:

ORF Landesstudio Burgenland
Barbara Marchhart
02682/700/27447
barbara.marchhart@orf.at
http://burgenland.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OBG0001