BV Stv.in Mireille Ngosso (SPÖ): Rotenturmstraße erstrahlt in neuem Glanz

Pünktlich vor Weihnachten: Mehr Platz für FußgängerInnen

Wien (OTS/SPW-K) - Eine der am stärksten frequentierten Straßen des 1. Bezirks, die Rotenturmstraße, wurde heute nach einer umfassenden Neugestaltung eröffnet. „Die Miteinbeziehung der Bevölkerung war uns dabei ein sehr großes Anliegen. Ihre Ideen und Wünsche wurden bei zwei Dialogveranstaltungen gesammelt und flossen ins Projekt mit ein“, so die Bezirksvorsteher-Stellvertreterin der Innenstadt, Mireille Ngosso (SPÖ). Entspannte Einkaufstage vor Weihnachten mit viel Platz für Fußgängerinnen und Fußgänger sind damit gesichert. „Unsere Forderung nach einer sinnvollen Umgestaltung für die Menschen ist damit erfüllt.“

Lärm sollte eingedämmt und der Verkehr beruhigt werden. Alles Dinge, die vor dem Umbau gestört haben. „Dafür wurde gesorgt. Die Schanigärten wurden neu organisiert. Und reist man mit dem Rad an, sorgen 52 Radbügel dafür, dass man sein Velo parken und entspannt einkaufen gehen kann. Ladezonen bleiben dabei nach wie vor gut erreichbar“, so Ngosso zu den primären Anliegen.

"Klima- und Umweltschutz heißt für uns, Politik für die Menschen zu machen." Dementsprechend wurde darauf geachtet, dass im dicht verbauten Gebiet zahlreiche Maßnahmen getroffen wurden, damit es an heißen Tagen angenehmer wird. „16 neue Bäume wurden in einer versetzten Allee vom Schwedenplatz bis zum Lichtensteg gepflanzt. Fontainen- und Trinkbrunnen inklusive“, so die SPÖ-Bezirkspolitikerin.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien Rathausklub
Tom Woitsch
Kommunikation
(01) 4000-81 923
tom.woitsch@spw.at
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001