NEOS Wien erneuern Forderung nach mehr Kindermedizin für Wien

Wien (OTS/RK) - Deutlich mehr Kassenstellen für Kinderärztinnen und Kinderärzte sowie mindestens fünf Kinder- und Jugendgesundheitszentren in Wien: Das hat NEOS-Klubobmann Christoph Wiederkehr heute, Donnerstag, in einem Mediengespräch erneut gefordert. Gemeinsam mit zwei Wiener Vertragskinderärztinnen verlangte Wiederkehr eine rund fünfzigprozentige Aufstockung der momentan 84 Stellen für KassenärztInnen auf mindestens 120 Stellen. Grund für das Verlangen ist die laut Wiederkehr „immer schlechter werdende Versorgung von Wiener Kindern und Jugendlichen“. So sei seit 2010 die Zahl von VertragskinderärztInnen von 91 auf 84 gesunken, während die Wiener Bevölkerung in diesem Zeitraum um rund 200.000 Personen gewachsen sei. Im selben Zeitraum habe zwar die Anzahl von WahlärztInnen – auf momentan 132 – zugenommen, „aber die Wahlmedizin können oder wollen sich nicht alle Familien leisten“, sagte Wiederkehr. Aktuell kämen im Durchschnitt in Wien über 4.100 Kinder auf eine Kassenstelle; in manchen Bezirken, wie etwa Favoriten, liege dieses Verhältnis bereits bei 10.000 Kindern auf eine Stelle. Auch müsse in Wien ein Angebot an Gesundheitszentren speziell für Kinder und Jugendliche geschaffen werden, um damit den niedergelassen Bereich und die Ambulanzen in Spitälern zu entlasten. Diese Zentren sollen „eine möglichst wohnortnahe Versorgung mit multiprofessionellen Medizin-Teams garantieren“, sagte Wiederkehr. Ein weiteres Problem sei, dass „nur knapp sechs Prozent der Gesundheitsausgaben“ in Österreich in die Kinder- und Jugendgesundheit fließen, während deren Anteil an der Gesamtbevölkerung aber bei zwanzig Prozent liege. Hier seien „die regierenden Parteien gefordert, damit ein Paradigmenwechsel hin zur Kinder- und Jugendgesundheit stattfindet“, so die NEOS.

Weitere Informationen: NEOS Wien-Rathausklub, Telefon: 01/4000-81411. (Schluss) nic

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Stadtredaktion, Diensthabende/r Redakteur/in
01 4000-81081
dr@ma53.wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007