Muchitsch: ÖVP, Grüne und NEOS blockieren weiterhin abschlagsfreie Pension nach 45 Arbeitsjahren für alle

Wien (OTS/SK) - „ÖVP, Grüne und NEOS blockieren weiterhin die Gleichstellung für alle Berufsgruppen bei der abschlagsfreien Pension nach 45 Arbeitsjahren. Damit gibt es auch keine Angleichung der Jahrgänge vor 1958 sowie die Anrechnung von Präsenz- und Zivildienstzeiten“, so SPÖ-Sozialsprecher Josef Muchitsch zur Ablehnung des SPÖ-Fristsetzungsantrags zu den Pensionen durch ÖVP, Grüne und NEOS. „Offenbar will man sich mit den Vertagungen und der Herumeierei über den Termin der steirischen Landtagswahl und den bevorstehenden Personalvertretungswahlen ‚drüberschwindeln‘. Damit ist aber ein Inkrafttreten mit 1.1.2020 nicht mehr möglich, das haben sich Menschen, die 45 Jahre gearbeitet und Monat für Monat Abgaben und Steuern zahlen, nicht verdient“, so Muchitsch. ****

„Große Sorge“ bereitet Muchitsch zudem, dass sowohl Grüne als auch ÖVP den NEOS-Antrag zur kompletten Rücknahme der bereits beschlossenen abschlagsfreien Pension nach 45 Arbeitsjahren für ASVG-Versicherte sowie die Rücknahme zur Abschaffung der Wartefrist nicht abgelehnt haben. „Ich erwarte mir hier klare Stellungnahmen der VertreterInnen von Schwarz und Grün. Denn offenbar wollen sie die bereits beschlossene Regelung killen“, befürchtet Muchitsch. (Schluss) up/sl/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Parlamentsklub
01/40110-3570
klub@spoe.at
https://klub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0005