AVISO: PK zum Start der österreichweiten Diakonie-Adventkampagne „Hoffnung braucht ein JA!“

Diakonie gibt Hoffnungsträgern ein Gesicht. Und rückt Menschen mit ihren Begabungen ins Licht. Menschen mit Behinderungen illustrieren Geschichte des Adventkranzes

Wien (OTS) - Mit dem Motto “Hoffnung braucht ein JA!” geht die neue Plakat und Advent-Kampagne der Diakonie Österreich an den Start. Ein kräftiges “JA” benötigen gerade jetzt zahlreiche Herausforderungen in Bildung, Sozialem und Pflege. Die Diakonie-Kampagne gibt Hoffnungsträgern ein Gesicht. Und rückt Menschen mit ihren Begabungen und Stärken ins Licht.

Buchpräsentation

Diesmal stellen wir KünstlerInnen aus den Ateliers von Menschen mit Behinderungen vor, die das Buch „Ein zu Hause für Hans. Wie der Adventkranz erfunden wurde“ illustriert haben.

  • Maria Katharina Moser, Direktorin der Diakonie Österreich
  • Christian Öllinger, Künstler der Kunstwerkstatt/Atelier der Diakonie in Oberösterreich, Illustrator Adventkranzbuch
  • Natalia Müller, Mitarbeiterin der Kunstwerkstatt/Atelier der Diakonie in Oberösterreich

Der Künstler und die Kunstpädagogin präsentieren das Taschenbüchlein: „Wie der Adventkranz erfunden wurde. Ein Zuhause für Hans“. Illustriert von Künstlerinnen und Künstler der Kunstwerkstatt des Diakoniewerks.

AVISO PK und Start der österreichweiten Adventkampagne „Hoffnung braucht ein JA!“.

Wir stellen KünstlerInnen aus den Ateliers von Menschen mit Behinderungen vor, die das Buch „Ein zu Hause für Hans. Wie der Adventkranz erfunden wurde“ illustriert haben.

Datum: 19.11.2019, 10:00 Uhr

Ort: Albert Schweitzer Haus, 4. Stock Kapellenraum (barrierefrei zugänglich)
Schwarzspanierstraße 13, 1090 Wien, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

Diakonie Österreich
Roberta Rastl
Medienarbeit
+43(0)664 314 93 95
roberta.rastl@diakonie.at
Web: www.diakonie.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DIK0002