„Dok 1“ und „Talk 1“ über die Polizei am 14. November in ORF 1

„Hilfe, Polizei! Faris Rahoma will Cop werden“ und Lisa Gadenstätter zum Thema „Ich spiel den Polizist!“

Wien (OTS) - Räuber und Gendarm – wer wollte man sein? Für Faris Rahoma war es immer klar: „Natürlich der Räuber!“ In „Dok 1: Hilfe, Polizei! Faris Rahoma will Cop werden“ wechselt er am Donnerstag, dem 14. November 2019, um 20.15 Uhr in ORF 1 die Seiten und lässt sich zum Polizisten ausbilden. Danach, um 21.05 Uhr, diskutiert Lisa Gadenstätter in „Talk 1“ zum Thema „,Ich spiel den Polizist!‘ – Die Krimi-Kommissare: Alles nur erfunden?“ mit u. a. Schauspielerin Claudia Kottal, Schauspieler Thomas Mraz, Krimiautor Andreas Gruber sowie Profiler und Kriminalpsychologen Thomas Müller über die Darstellung der Polizei in Film und Fernsehen.

Dok 1: „Hilfe, Polizei! Faris Rahoma will Cop werden“ um 20.15 Uhr

Es waren die Bilder von am Boden liegenden Demonstrantinnen und Demonstranten bei der Klimaschutzdemo im Mai, die Vorwürfe von Übergriffen von Seiten der Polizei, aber auch Berichte über Angriffe auf Polizistinnen und Polizisten, die Faris Rahoma Interesse weckten:
Wer strebt die Karriere in Uniform an? Wie werden sie auf den Polizeialltag vorbereitet? Und braucht die Polizei nicht unbedingt jemanden wie Faris Rahoma? Faris Rahoma stellt sich dem Aufnahmetest, mischt sich unter die Polizeischüler und macht bei der Ausbildung mit: vom österreichischen Recht über Zirkeltraining bis hin zur Einsatzübung mit der Waffe. Und er begleitet junge Kolleginnen und Kollegen auf Streife in Wiener Neustadt. Faris’ Ziel steht fest: Er will Cop werden!

Doch halt! So einfach ist das nicht! Wer wird schon gerne abgemahnt bei Ruhestörungen? Wer zahlt gern Strafe bei Verkehrsdelikten? Oft sind es nur die Schattenseiten des Lebens, die den Kontakt zur Polizei bestimmen. Das schadet dem Ruf und sorgt für schlechte Stimmung! Und doch sind die meisten Menschen froh, wenn die Polizei rasch kommt, sobald man sie einmal braucht.

Und dann ist da noch die Sache mit der Waffe und dem Gewaltmonopol. Was dürfen Polizistinnen und Polizisten tun? Dürfen sie alles? Wo sind die Grenzen? Faris Rahoma trifft Kritiker/innen und Polizeibeobachter, Menschenrechtsbeauftragte und Ankläger. Wie geht die Polizei mit Vorwürfen um? Sind sie kritikfähig? Werden Missstände nur intern geregelt? Ist der Corpsgeist der Polizei notwendig oder eher ein Ausschluss der Öffentlichkeit?

Es ist ein harter Job, mit vielen Überstunden und noch mehr Verantwortung. Faris Rahoma erhält Einblick in die Ausbildung und den polizeilichen Alltag und sieht sich mit überraschenden Erkenntnissen konfrontiert, sobald er selbst Teil des „Systems“ ist.

Faris Rahoma: „Ich hab mich gefragt, wer geht eigentlich zur Polizei und wie gut ist die Ausbildung? Um Vorurteilen aus dem Weg zu gehen, mache ich selbst die Ausbildung, gehe mit auf Streife und treffe Menschen, die diesen Beruf ergreifen wollen, um für Recht und Ordnung zu sorgen, Menschen, die den Beruf aufgegeben haben, und Menschen, die ihn kritisieren.“

Talk 1: „Ich spiel den Polizist! – Die Krimi-Kommissare: Alles nur erfunden?“ um 21.05 Uhr

Ob schräg und schusselig, ob brutal und korrupt, ob charmant und gewitzt: Kommissarinnen und Kommissare, Ermittlerinnen und Ermittler sowie Streifenpolizisten sind in Film, Serie und Romanen immer ganz speziell gezeichnet, haben eigenwillige Charaktere, arbeiten mitunter mit äußerst dubiosen Methoden. Sie agieren, wie es ihre Rolle im Drehbuch vorsieht und wie es sich ihr „Erfinder“ ausdenkt. Aber wie sehr haben die Cops von „CopStories“, „Soko Kitzbühel“, „Tatort“ und Co. mit der Realität zu tun? Welches Bild bekommt man hier von der Arbeit der Polizei? Wieviel wissen Schauspieler/innen und Autorinnen und Autoren von der wahren Welt der Exekutive? Was schauen sie sich ab, was müssen sie lernen – und: Welche gesellschaftspolitischen Themen werden in den Krimis gesetzt und welche Message geben sie dem Publikum mit auf den Weg?

In „Talk 1“ bei Lisa Gadenstätter diskutieren das unter anderen:

Claudia Kottal, Schauspielerin, Polizistin in „CopStories“ Andreas Gruber, Krimi- und Thrillerautor
Thomas Mraz, Schauspieler, Polizist bei den „Vorstadtweibern“ Thomas Müller, Profiler und Kriminalpsychologe

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0007