Dringliche Resolution von FCG-ÖAAB wurde zugelassen

FCG-ÖAAB: „Wir haben einen Erfolg für die Jugend zustande gebracht!“

Wien (OTS) - Die Wiener Arbeiterkammer hat am Dienstag in ihrer 173. Vollversammlung 98 Anträge abgearbeitet und das Budget für das Jahr 2010 beschlossen. Einen besonderen Erfolg landete dabei die FCG-ÖAAB-Fraktion mit einer „Dringlichen Resolution“, wie der FCG-Vorsitzende Thomas Rasch stolz mitteilen konnte. In der Resolution wird die Erhaltung der bestehenden Jugendschutzabteilung einfordert. Der Vorstand und das Management-Team der Wiener Arbeiterkammer werden in der Resolution aufgefordert, den Fortbestand der Jugendschutzabteilung in der jetzigen eigenständigen Art auch in Zukunft sicherzustellen. Die Resolution wurde mit den Stimmen der FSG-Mehrheit zugelassen und dem Vorstand zur Behandlung übermittelt. Dass auch die Anträge zur 6. Urlaubswoche, zur Abschaffung der „kalten Progression“ und zur Verbesserung bei öffentlichen Verkehrsmittel angenommen wurden, runden den Erfolg der FCG-Arbeitnehmervertreter ab. Das Budget der AK-Wien wurde übrigens mit den Stimmen der FCG-ÖAAB-Fraktion angenommen.

Rückfragen & Kontakt:

Fraktion christlicher Gewerkschafter Wien
KR Friedrich Pöltl
FCG-Landesgeschäftsführer
Tel.: 01/5344479481
Johann Böhm Platz 1
1020 Wien

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FCW0002