Eastman arbeitet mit NB Coatings zusammen, um nachhaltigen Automobilkunststoff anzubieten

Kingsport, Tennessee (ots/PRNewswire) - Eastman, ein weltweit aktiver Anbieter von Spezialkunststoffen, hat eine Zusammenarbeit mit NB Coatings bekanntgegeben, einer führenden Firma im Bereich Kunststofflackierungen für inländische und "Transplant"-Originalhersteller (OEMs). Ziel ist es, mithilfe des Engineering-Biokunststoffs Tr?va(TM) eine neue Lösung für in Innenräumen eingesetzte lackierte Flächen der Klasse A zu entwickeln. Tr?va ist eine realisierbare Lösung für Firmen, die an der Herstellung nachhaltiger, kosteneffektiver Produkte interessiert sind. Mit der jüngsten Kommerzialisierung seiner "Carbon Renewal Technology" produziert Eastman Tr?va mit biobasierten und recycelten Inhaltsstoffen. Bei der Lackierung mit Lacksystemen von NB Coatings kann Tr?va die anspruchsvollen Oberflächenkriterien der Klasse A erfüllen, wie sie von OEMs vorgegeben werden.

Der Engineering-Biokunststoff Tr?va(TM) leistet über eine proprietäre Recycling-Technologie einen innovativen Beitrag zur Kreislaufwirtschaft

"Tr?va ist eine biobasierte, nachhaltige Alternative zu Polykarbonat, ABS und PC-ABS für Anwendungen in Automobil-Innenräumen - und das kostenneutral", so Chris Scarazzo, Leiter des Marktsegments "Automotive" bei Eastman. "Eastmans Material-Innovationen bieten das, was OEMs für die Entwicklung haltbarer Teile mit nachhaltigen Materialien benötigen, und helfen diesen, ihre Ziele im Hinblick auf nachhaltige Inhaltsstoffe und den Ersatz erdölbasierter Kunststoffe zu erreichen."

Tr?va stammt aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern und weist einen Anteil von 42 bis 46 Prozent biobasierter Inhaltsstoffe auf - bestätigt durch das BioPreferred®-Programm des US-Landwirtschaftsministeriums USDA. Als ein weiterer Beitrag zur Abfallreduktion und Ressourcenmaximierung profitiert Tr?va von der "Carbon Renewal Technology" - Eastmans proprietärem Recyclingprozess, mit dem Kunststoffabfall, der sonst typischerweise auf Deponien entsorgt wird oder als Abfall in Gewässern auftaucht, recycelt wird.

Bei der "Carbon Renewal Technology" handelt es sich um eine Technologie chemischen Recyclings. Gemischter Kunststoffabfall, statt ihn auf der Deponie zu entsorgen, wird dabei in einfache molekulare Komponenten umgewandelt, die dann erneut in die Produktion vielfältiger Produkte Eastmans eingehen, darunter Tr?va - und das ohne Leistungskompromisse.

In Automobil-Anwendungen zeichnet sich das zellulosebasierte Tr?va durch hohe Leistung und geringere Umweltbelastung aus. Mit optischen und doppelbrechenden Eigenschaften bietet es hohe Klarheit und überlegene Festigkeit und eignet sich für Anwendungen wie z. B. HMI- (Mensch-Maschine-Schnittstellen-) Linsen. Tr?va widersteht auch den Herausforderungen von Automobil-Innenräumen, darunter hohen Temperaturen, Feuchtigkeit, ultravioletter Strahlung, Kratzern bzw. Beschädigungen, und erfüllt Kriterien genereller Haltbarkeit. Tr?va hat niedrige VOC-Emissionen, was für Innenteile entscheidend ist. Seine Verarbeitungsfreundlichkeit und sein exzellenter Fluss ermöglichen eine gute dimensionale Stabilität und dünnwandige Konstruktionen, wodurch weniger Material benötigt und ein geringeres Gewicht erzielt wird.

"Als umweltbewusster Anbieter von Beschichtungen freut sich NB Coatings, diesen Durchbruch in Sachen Lackierbarkeit bekannt geben zu können, der durch die Zusammenarbeit mit Eastman möglich wurde", so Jesse Fritcher, Vice President des Bereichs "Technical" bei NB Coatings. "Unsere Versuche mit Tr?va ergaben, dass die Haftung unserer Beschichtungstechnologien mit der vergleichbar ist, die wir mit herkömmlichen PC-ABS-Typen erzielen, und sie in manchen Fällen übertrifft. Automobilkonstrukteuren bieten sich dadurch neue nachhaltige Möglichkeiten."

Um weitere Informationen zu erhalten, besuchen Sie bitte die Webseite eastman.com/automotive-sustainability.

Informationen zu Eastman

Eastman ist ein weltweit aktives Unternehmen für Spezialwerkstoffe. Es stellt eine breite Palette von Produkten her, die in Artikeln zu finden sind, die Menschen täglich benutzen. Mit seinem Ziel, aus Sicht der eingesetzten Materialien die Lebensqualität zu verbessern, arbeitet Eastman mit Kunden zusammen, um diesen innovative Produkte und Lösungen anzubieten - während es sich gleichzeitig für Sicherheit und Nachhaltigkeit einsetzt. Mit seinem innovationsbasierten Wachstumsmodell baut das Unternehmen über erstklassige Technologieplattformen, einen intensiven Dialog mit seinen Kunden und eine differenzierte Entwicklung von Anwendungen seine führenden Positionen in attraktiven Endmärkten wie Transport, Bauwesen und Verbrauchsartikel aus. Als weltweit inklusiv und vielfältig ausgerichtetes Unternehmen beschäftigt Eastman weltweit etwa 14.500 Mitarbeiter und bedient Kunden in mehr als 100 Ländern. Das Unternehmen erzielte 2018 Einnahmen von etwa 10 Milliarden US-Dollar und hat seinen Hauptsitz in Kingsport, Tennessee, USA. Um weitere Informationen zu erhalten, besuchen Sie bitte die Website eastman.com.

Informationen zu NB Coatings, Inc.

NB Coatings, Inc. (NBCi), ehemals Bee Chemical, wurde 1945 gegründet. 2006 übernahm Nippon Paint (USA) Inc. die Firma von Rohm & Haas. NBCi ist der führende Anbieter von Automobil-Kunststoffbeschichtungen in Nordamerika. Nippon Paint ist der weltweit viertgrößte Lack- und Beschichtungshersteller - mit weltweiten Einnahmen von über 8 Milliarden US-Dollar. Um weitere Informationen über NBCi zu erhalten, besuchen Sie bitte die Website www.nbcoatings.com.


Redaktionskontakt:
Laura Mansfield, APR
Tombras
+1 (865) 599.9968
lmansfield@tombras.com


Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1025481/Eastman___Sustainable_Automotive_Plastic.jpg
Foto - https://mma.prnewswire.com/media/1025569/nbcoating
s.jpg

Logo - https://mma.prnewswire.com/media/746866/Eastman_ Logo.jpg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0026