Konzertveranstaltungen in Niederösterreich

Vom Klassik-Rock in Mödling bis zur „Hymn to St. Cecilia“ in Melk

St. Pölten (OTS/NLK) - Morgen, Mittwoch, 13. November, bestreitet das Klassik-Rock-Orchester der Beethoven-Musikschule Mödling ab 19 Uhr im Rot-Kreuz-Saal in Mödling ein Benefiz-Konzert zugunsten von Hilfsprojekten des Rotary Clubs und des Soroptimist Clubs Mödling. Karten beim Info.Service Mödling unter 02236/400-125; nähere Informationen unter www.moedling.at/musikschule.

Ebenfalls morgen, Mittwoch, 13. November, spielt das Quartett Ramsch & Rosen in einer Besetzung mit Klavier und Kontrabass ab 20 Uhr im Cinema Paradiso St. Pölten Volksmusik mit Tiefgang, aber auch Augenzwinkern. Wiederholt wird das Konzert am Donnerstag, 14. November, ab 20 Uhr im Cinema Paradiso Baden. Im Cinema Paradiso St. Pölten wiederum folgt am Donnerstag, 14. November, ab 20.30 Uhr die Präsentation des Debüt-Albums „Alle Songs bisher“ von Pauls Jets. Nähere Informationen und Karten für St. Pölten unter 02742/214 00 und www.cinema-paradiso.at/st-poelten bzw. Baden unter 02252/25 62 25 und www.cinema-paradiso.at/baden.

Gleich vier Konzerte bietet in diesen Tagen das Stadttheater Wiener Neustadt: Morgen, Mittwoch, 13. November, spielt ab 19.30 Uhr die Crazy Hauer Big Band auf; Stargäste sind Eva Maria Marold und der Trompeter Andy Haderer. Am Donnerstag, 14. November, stellen sich Hannes „Mini“ Oberger und Claus Richtar mit ihrem Debüt-Album „Gestatten, Mini & Claus“ vor; Beginn ist um 19.30 Uhr. Am Sonntag, 17. November, folgen ab 17 Uhr unter dem Titel „Hakuna Matata“ die schönsten Disney-Melodien in einer Interpretation der Jugendblasmusik Katzelsdorf, ehe am Dienstag, 19. November, ab 20 Uhr STS-Musiker Schiffkowitz und Pianist Markus Schirmer im Stadttheater Wiener Neustadt zu Gast sind. Karten beim Info-Point im Alten Rathaus unter 02622/373-311; nähere Informationen unter 02622/373-902 und e-mail stadttheater@wiener-neustadt.at.

Am Donnerstag, 14. November, spielen Otto Lechner, Bratko Bibič und Paul Schuberth als Trio Phantastikus ab 20 Uhr in der Kulturwerkstatt Tischlerei Melk Akkordeonmusik zwischen Eigenkompositionen und Improvisationen. Nähere Informationen und Karten bei der Wachau Kultur Melk GmbH. unter 02752/540 60, e-mail office@wachaukulturmelk.at und www.wachaukulturmelk.at.

In der Bühne Mayer in Mödling steht am Donnerstag, 14. November, ein Abend über Gerhard Bronner auf dem Spielplan, bei dem Marika Lichter und Bela Koreny ab 18 Uhr Lieder wie „Der g‘schupfte Ferdl“, „Der Papa wird‘s scho richten“ oder „Der Bundesbahnblues“ wiederaufleben lassen. Am Samstag, 16. November, folgt ab 20 Uhr Musikkabarett mit Peter Jiru und seiner Band Peters G‘mischter Satz unter dem Motto „Arzt a. D. - Best of“. Nähere Informationen und Karten bei der Bühne Mayer unter 02236/244 81, e-mail office@mautwirtshaus.at und www.mautwirtshaus.at.

Im Theresiensaal in Mödling wiederum stellen The Alpine Carolers am Donnerstag, 14. November, ab 19 Uhr ihre CD „Weihnachtsgeschenke“ mit internationalen Weihnachtsliedern in der Tradition der amerikanischen Caroling Groups vor; Eintritt: freie Spende. Am Samstag, 16. November, kombiniert dann der Chor Kontroverse in Kooperation mit der Musikschule Mödling unter dem Titel „Roll over Beethoven" die „Schottischen Lieder“ von Ludwig van Beethoven mit Pop-Songs. Karten beim Info.Service Mödling unter 02236/400-125; nähere Informationen unter www.moedling.at.

„Monika Ballwein Celebrates the Beatles“ heißt es am Donnerstag, 14. November, im VAZ St. Pölten, wenn die Chanteuse gemeinsam mit Streichquartett, Klavier und Akkordeon die Songs der Fab Four interpretiert. Am Freitag, 15. November, macht dann Albert Hammond im Zuge seiner „Songbook“-Tour Station im VAZ St. Pölten, singt seine Hits und erzählt Hintergrund-Stories aus 50 Jahren Popgeschichte. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr; nähere Informationen und Karten beim VAZ unter 02742/714 00, e-mail ticket@vaz.at und www.vaz.at.

Am Freitag, 15. November, gibt die Chorvereinigung Eichkogel-Guntramsdorf ab 16.30 Uhr in der Waisenhauskirche in Mödling ein Chorkonzert. Nähere Informationen beim Info.Service Mödling unter 02236/400-125 und www.moedling.at.

Im Eventkeller GaumenPunkt in Mödling hingegen sind am Freitag, 15. November, ab 20 Uhr im Rahmen der Reihe „Jazz in Mödling" Shlomit Butbul & The Parrots zu hören. Nähere Informationen beim Info.Service Mödling unter 02236/400-125 und www.moedling.at; Anmeldungen unter e-mail genuss@gaumenpunkt.at.

Ebenfalls am Freitag, 15. November, spielen 5/8erl in Ehr'n ab 20.30 Uhr im Alten Depot in Mistelbach Wiener Soul mit Feinsinnigkeit, Poesie und doppeltem Boden. Nähere Informationen und Karten beim Alten Depot Mistelbach / Verein Erste Geige unter 02572/3955, e-mail office@erste-geige.at und www.erste-geige.at.

Am Freitag, 15. November, servieren auch Wiener Blond ab 19.30 Uhr in der Bühne im Hof in St. Pölten unter dem Motto „Nicht schon wieder Wiener Lieder“ Beatbox-Wienerlied- Drum’n’Bass-Electro-HipHop-Pop und Weltmusik. Nähere Informationen unter 02742/90 80 50, e-mail office@buehneimhof.at und www.buehneimhof.at; Karten unter 02742/90 80 80 600 und e-mail karten@buhneimhof.at.

Im Schloss Fischau steht am Freitag, 15. November, ab 19.30 Uhr eine „Jazz Proclamation“ mit Cecile Nordegg und Andi Pirringer auf dem Programm. Nähere Informationen und Karten beim Forum Bad Fischau-Brunn unter 0664/441 87 70, e-mail art@schloss-fischau.at und www.schloss-fischau.at.

Unter dem Motto „Wonn‘s Jahr umageht“ gibt die Waldviertler Formation Nagerlsterz am Freitag, 15. November, im TAM, dem Theater an der Mauer in Waidhofen an der Thaya, ein Gastspiel mit Gedanken zum Jahresende in Wort und Musik. Beginn ist um 20 Uhr; nähere Informationen und Karten beim TAM unter 02842/529 55, e-mail theater@tam.at und www.tam.at.

Das Orchester der Musikfreunde Baden, der Kirchenchor Baden St. Stephan, das Ensemble Koinonía aus Wien, der Badener Kammerchor sowie Mitglieder des Leesdorfer Singkreises, der Voix célèstes und des BAchCHors Wien bringen am Freitag, 15. November, ab 20 Uhr und am Samstag, 16. November, ab 15.30 Uhr in der Stadtpfarrkirche St. Stephan in Baden „Ein deutsches Requiem“ op. 45 von Johannes Brahms zur Aufführung. Zählkarten im Eingangsbereich des Hotels At the Park in Baden; nähere Informationen beim Kulturamt der Stadtgemeinde Baden unter 02252/868 00-521 bzw. www.musikfreunde-baden.at.

Am Samstag, 16. November, präsentiert die im Inselstaat Kap Verde aufgewachsene junge Sängerin Mayra Andrade ab 19.30 Uhr im Festspielhaus St. Pölten ihre persönliche Neuinterpretation der klassischen Morna-Musik. Nähere Informationen und Karten beim Festspielhaus St. Pölten unter 02742/90 80 80-600, e-mail karten@festspielhaus.at und www.festspielhaus.at.

In der Kulturfabrik Hainburg bringen die Bratislava Hot Serenaders am Samstag, 16. November, ab 18 Uhr Highlights des Jean Goldkette Orchestra sowie britische und slowakische Jazz-Stücke aus den Roaring Twenties zu Gehör. Nähere Informationen und Karten unter 0664/73 61 64 93, e-mail hainburger@haydngesellschaft.at und www.haydngesellschaft.at.

Im Salzstadl in Krems/Stein bringen Miriam Fussenegger, Susanne Gschwendtner und Klaus Erharter im Rahmen von „Wachau in Echtzeit“ am Samstag, 16. November, ab 19.30 Uhr „Krawalle und Liebe“, eine Ode an die Musik, die Literatur und das Leben, auf die Bühne. Nähere Informationen und Karten beim Salzstadl unter 02732/703 12, e-mail office@salzstadl.at und www.salzstadl.at bzw. bei „Wachau in Echtzeit“ unter 02752/540 60, e-mail office@wachaukulturmelk.at und www.wachaukulturmelk.at.

„Klassisch & beschwingt“ zeigen sich Salonorchester und Combo des GMTV Furth-Palt bei einem Konzert am Samstag, 16. November, ab 19 Uhr in der Neuen Mittelschule in Furth bei Göttweig. Nähere Informationen unter 0664/535 02 03, Franz Wedl, www.furth.at.

Mit Rückblicken und Ausblicken auf das vielseitige Schaffen quer durch die Chorliteratur feiert das Vocal Ensemble Mödling unter der Leitung von Pedro Santos Figueira am Samstag, 16. November, ab 19.30 Uhr in der Stadtgalerie Mödling die ersten 25 Jahre seines Bestehens. Nähere Informationen und Karten unter 0660/823 40 10, e-mail karten@diestadtgalerie.at und www.diestadtgalerie.at bzw. e-mail karten@vocalensemble.at und www.vocalensemble.at.

Der Gospelchor Baden wiederum singt am Samstag, 16. November, ab 18 Uhr im Kammgarnsaal Möllersdorf Spirituals und internationale Weihnachtslieder. Eintritt: freie Spende; nähere Informationen beim Kulturamt Traiskirchen unter 02252/50 85 21-10 und e-mail Walter.Skoda@traiskirchen.gv.at.

Im Rathaussaal von Weitra wird im Rahmen von „recreate" am Sonntag, 17. November, ab 17 Uhr die Reihe „KlavierArt“ fortgesetzt, mit der Florian Krumpöck alle vollendeten Sonaten von Franz Schubert zu Gehör bringt. Diesmal erklingen die Sonaten Es-Dur D 668, a-moll D 784 sowie D-Dur D 850 („Gasteiner Sonate“). Nähere Informationen und Karten unter 02812/5518, e-mail office@recreate.at und www.recreate.at.

Ebenfalls am Sonntag, 17. November, lädt die Galerie am Lieglweg in Neulengbach anlässlich der Finissage der Ausstellung „Die Landschaft, in der ich lebe“ von Ingrid Loibl zum Musikfrühstück mit der Band Muy Bueno und Djane Colette. Beginn ist um 11 Uhr; nähere Informationen bei der Galerie am Lieglweg unter 02772/563 63 und 0676/413 46 47, e-mail ursula.fischer@utanet.at und www.galerieamlieglweg.at.

Schließlich stellt das Ensemble 15.21 mit einer „Hymn to St. Cecilia“ am Sonntag, 17. November, ab 11 Uhr im Dietmayrsaal von Stift Melk das Matinee-Programm ganz in das Zeichen der Heiligen Cäcilia, der Patronin der Kirchenmusik: Im Mittelpunkt steht dabei die dreiteilige „Hymn to St. Cecilia“ von Benjamin Britten, dazu gibt es u. a. Musik von Orlando di Lasso, Henry Purcell und James MacMillan. Nähere Informationen und Karten beim Stift Melk unter 02752/555-230, e-mail kultur@stiftmelk.at und www.stiftmelk.at.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn
02742/9005-12175
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0005