LGT Medienpreis 2020 – jetzt Bewerbungen einreichen

Für österreichische Print- und Onlinejournalisten aus der Finanz- und Wirtschaftsberichterstattung werden insgesamt 6.000 Euro vergeben

Wien (OTS) - Journalistische Qualität im Bereich der Finanz- und Wirtschaftsberichterstattung ist wichtig und deshalb schreibt die LGT Bank Österreich auch im kommenden Jahr wieder den LGT Medienpreis aus. Dieser ist mit insgesamt 6.000 Euro dotiert und wird an Journalistinnen und Journalisten vergeben, die lebendig, anspruchsvoll und verständlich komplexe Wirtschafts- und Finanzthemen transportieren können.

Prämiert werden herausragende journalistische Beiträge aus dem Bereich der Wirtschaftsberichterstattung in Print- und/oder Onlinemedien, die die fachlichen Kenntnisse, das Wissen um ökonomische Zusammenhänge sowie deren Analyse, den Rechercheaufwand des Autors, aber auch die Fähigkeit einer für die Öffentlichkeit verständlichen Darstellung widerspiegeln. Erkennbar sollte vor allem sein, dass sich der Autor in seinem Beitrag mit jenen Entwicklungen und Trends in den Märkten auseinandersetzt, die Auswirkungen auf alle Bereiche der Volkswirtschaft haben.

Teilnahme: Zur Teilnahme berechtigt sind alle Journalistinnen und Journalisten deutschsprachiger Print- und Onlinemedien mit österreichischer Redaktionsadresse. In die Wertung gehen alle journalistischen Darstellungsformen ein, die zwischen dem 1. Dezember 2018 und dem 30. November 2019 publiziert wurden. Alle Beiträge müssen bis zum 30. November 2019 in elektronischer Form via E-Mail (an katharina.lipinsky@lgt.com) eingegangen sein.

Jury: Die Jurymitglieder sind führende Exponenten aus Forschung und Lehre, der Wirtschaft und der österreichischen Medienlandschaft, u.a.

  • Michael Fleischhacker, Moderator und freier Publizist
  • Dr. Christian Helmenstein, Chefökonom der Industriellenvereinigung, Leiter des Economica Instituts für Wirtschaftsforschung, Leiter des Cognion Forschungsverbundes unabhängiger wirtschafts- und sozialwissenschaftlicher Forschungsinstitute, Vorsitzender der Businesseurope Regional Policy Working Group
  • Dr. Franz Schellhorn, Direktor der Agenda Austria
  • Karl Peter Schwarz, Korrespondent der Frankfurter Allgemeinen Zeitung
  • Komm.-Rat Mag. Ursula Simacek, CEO und Miteigentümerin der SIMACEK Gruppe

Preisverleihung: Die Verleihung des LGT Medienpreises findet im Rahmen einer Veranstaltung der LGT Bank Österreich im Stadtpalais Liechtenstein Wien am Dienstag, dem 19. Februar 2020 statt. Der bzw. die Preisträger/innen werden erst bei diesem Anlass bekannt gegeben.

Mehr Informationen und die Einreichunterlagen

Rückfragen & Kontakt:

Katharina Lipinsky,
Head Marketing und Kommunikation LGT Bank Österreich
Tel.: 01/ 22759 - 6776
Email: katharina.lipinsky@lgt.com

Stephan Scoppetta,
Managing Director Unlimited Communications GmbH
Mobil: +43 664 1242976
E-Mail: s.scoppetta@unlimited-communications.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ULC0001