Schieder: Gratulation an Bad Ischl zur Europäischen Kulturhauptstadt 2024

Mit großem Einsatz von Bürgermeister Hannes Heide kommt Titel ins Salzkammergut

Wien (OTS/SK) - "Eine große Auszeichnung für Bad Ischl und das Salzkammergut, das zweifellos zu einer der schönsten Gegenden Österreichs gehört", begrüßt SPÖ-EU-Delegationsleiter Andreas Schieder die Entscheidung über den Titel der Europäischen Kulturhauptstadt zugunsten Bad Ischls. ****

"Einen ganz besonderen Glückwunsch möchte ich meinem SPÖ-Kollegen und Bürgermeister von Bad Ischl Hannes Heide aussprechen. Mit viel Engagement und Herzblut hat er den Titel ins Salzkammergut geholt", sagt Schieder und ergänzt: "Kunst und Kultur sind zentrale Bausteine für die Weiterentwicklung von Städten und Regionen. Nach den erfolgreichen Kulturhauptstädten Graz 2003 und Linz 2009 bekommt jetzt das Salzkammergut mit Bad Ischl als Bannerstadt die große Chance, sich Europa und der Welt zu präsentieren. Auf das vielfältige Programm darf man schon jetzt gespannt sein: Dass Bad Ischl mehr als nur den Zaunerstollen und nostalgischen Kaiser-Charme kann, hat die erfolgreiche Bewerbung mit Fokus auf nachhaltigen Tourismus bereits gezeigt."

"Ein weiterer schöner Aspekt an der Auszeichnung für die Region ist, dass das oberösterreichische, steirische und salzburgerische Salzkammergut so wieder enger zusammenrücken – und das entspricht ganz dem europäischen Gedanken", so Andreas Schieder. (Schluss) bj/mp

Rückfragen & Kontakt:

Katharina Steinwendtner, Pressesprecherin der SPÖ-Europaabgeordneten, Tel. +32 485 26 95 32, katharina.steinwendtner@europarl.europa.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0001