Udolf-Strobl: Moderne und neue Lehrberufe für die Fachkräfte der Zukunft

Drittes Lehrberufspaket geht in Begutachtung - 31 neue Ausbildungsordnungen - zwei neue Lehrberufe ab 2020

Wien (OTS) - „Die Neugestaltung der Lehrberufe ist ein Erfolgsweg, den wir konsequent fortsetzen. Digitalisierung betrifft alle Branchen und daher müssen wir alle Berufe für diesen Wandel rüsten. Das aktuelle Paket umfasst insgesamt 31 neue bzw. überarbeitete Lehrberufe und schafft eine moderne Ausbildung am Puls der Zeit für rund 15.000 Jugendliche und junge Erwachsene. Wir geben unseren künftigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern das Rüstzeug, um bestmöglich auf die Anforderungen einer geänderten Arbeitswelt vorbereitet zu sein und halten das hohe Niveau der dualen Ausbildung“, erklärt Wirtschaftsministerin Elisabeth Udolf-Strobl anlässlich des Begutachtungsstartes des dritten Lehrberufspaketes. Neu sind die Lehrberufe „Eventkaufmann/Eventkauffrau“ und „Assistent/in in der Sicherheitsverwaltung“, in Summe werden die Ausbildungsverordnungen für 31 Lehrberufe mit neuen und digitalen Inhalten modernisiert.

Durchschnittlich entscheiden sich 39,3 Prozent eines Altersjahrganges für die Ausbildung in einem Lehrberuf. Das bewährte duale Ausbildungssystem in Österreich ist durch die Kombination von praktischer Ausbildung in Unternehmen und der Vermittlung fachtheoretischer Inhalte in der Berufsschule gekennzeichnet. Überarbeitet wurde auch der Lehrberuf Masseur/in hier wurden mit Ende 2018 100 Lehrlinge ausgebildet. Die neuen Ausbildungsverordnungen sollen mit 1. Mai 2020 in Kraft treten.

Neuerungen durch das dritte Lehrberufspaket

1. 24 neue Ausbildungsvorschriften in den kaufmännisch- administrativen Lehrberufen
• Archiv-, Bibliotheks- und Informationsassistent/Archiv-, Bibliotheks- und Informationsassistentin
• Bankkaufmann/Bankkauffrau
• Betriebslogistikkaufmann/Betriebslogistikkauffrau
• Buch- und Medienwirtschaft – Buch- und Musikalienhandel („Gruppenlehrberuf“)
• Buch- und Medienwirtschaft – Buch- und Pressegroßhandel („Gruppenlehrberuf“)
• Buch- und Medienwirtschaft – Verlag („Gruppenlehrberuf“) • Bürokaufmann/Bürokauffrau
• E-Commerce-Kaufmann/E-Commerce-Kauffrau
• Einkäufer/Einkäuferin
• Finanzdienstleistungskaufmann/Finanzdienstleistungskauffrau
• Finanz- und Rechnungswesenassistenz
• Großhandelskaufmann/Großhandelskauffrau
• Immobilienkaufmann/Immobilienkauffrau
• Industriekaufmann/Industriekauffrau
• Kanzleiassistent/Kanzleiassistentin(bisher:
Rechtsanwaltskanzleiassistent/Rechtsanwaltskanzleiassistentin)
• Mobilitätsservice
• Personaldienstleistung
• Reisebüroassistent/Reisebüroassistentin
• Speditionskaufmann/Speditionskauffrau
• Speditionslogistik
• Sportadministrator/Sportadministratorin
• Steuerassistenz
• Versicherungskaufmann/Versicherungskauffrau
• Verwaltungsassistent/Verwaltungsassistentin

2. Vier neue Ausbildungsvorschriften in den kaufmännisch- administrativen Lehrberufen für die Hotellerie
• Hotel- und Betriebsdienstleister/Hotel- und Betriebsdienstleisterin (bisher: Betriebsdienstleistung)
• Hotel- und Gastgewerbeassistent/Hotel- und Gastgewerbeassistentin • Hotel- und Restaurantfachmann/Hotel- und Restaurantfachfrau(neu) • Hotelkaufmann/Hotelkauffrau

3. Neuer Lehrberuf „Eventkaufmann“/“Eventkauffrau“
4. Neuer Lehrberuf Assistent/Assistentin in der Sicherheitsverwaltung 5. Neue Ausbildungsordnung im Lehrberuf Masseur/Masseurin

Nähere Informationen finden Sie hier:
https://www.bmdw.gv.at/Ministerium/Rechtsvorschriften/Rechtsvorschrif
ten-des-BMDW/entwuerfe.html

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort
Presseabteilung
+43 (0) 1 711 00-805130
presseabteilung@bmdw.gv.at
https://www.bmdw.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWA0001