Großer Andrang beim „Tag der offenen Tür“ im Büro der Landeshauptfrau

LH Mikl-Leitner begrüßte die Besucherinnen und Besucher

St. Pölten (OTS/NLK) - „Ein herzliches Willkommen“ richtete Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner am heutigen Sonntag an alle Besucherinnen und Besucher des „Tages der offenen Tür“ in ihrem Büro. Vor dem Haupteingang des Landhauses in St. Pölten herrschte großer Andrang, viele Landesbürgerinnen und –bürger waren gekommen, um das Büro der Landeshauptfrau im sechsten Stock des Landhauses zu besichtigen. Jeder einzelne Gast wurde von der Landeshauptfrau persönlich begrüßt und viele nutzten die Gelegenheit, einmal am Sessel der Landeshauptfrau „Probe zu sitzen“.

Im Gespräch mit den interessierten Besucherinnen und Besuchern informierte sie über ihr Arbeitsumfeld wie etwa den großen Besprechungstisch oder den Kristallluster, der noch aus dem Büro von Leopold Figl im damaligen „Alten Landhaus“ und jetzigen „Palais Niederösterreich“ in der Wiener Herrengasse stammt. Besonders wies sie auch auf ein Bild des Gugginger Art Brut-Künstlers Heinrich Reisenbauer hin: „Dieses Bild wurde an dem Tag gemalt, an dem ich zur Landeshauptfrau gewählt wurde, und darum hat es hier in meinem Büro einen besonderen Platz.“

Neben dem „Tag der offenen Tür“ im Büro der Landeshauptfrau zogen auch die Freiwilligenmesse im NÖ Landhaus sowie die Leistungsschau der Blaulichtorganisationen am Landhausplatz viele Besucherinnen und Besucher an. Angeboten wurden auch zahlreiche weitere Programmpunkte, wie zum Beispiel ein Tag der offenen Tür im ORF Landesstudio.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Christian Salzmann
02742/9005-12172
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0003