LH Mikl-Leitner eröffnete Freiwilligenmesse im NÖ Landhaus

„Freiwillige sind eine ganz wichtige Lebensader in unserem Land“

St. Pölten (OTS/NLK) - Zum dritten Mal findet heute, Sonntag, die Niederösterreichische Freiwilligenmesse im Landhaus in St. Pölten statt. Mehr als 50 Anbieter präsentieren noch bis 17 Uhr ihre ehrenamtliche Tätigkeit und informieren über Möglichkeiten des freiwilligen Engagements. Die Freiwilligenmesse ist auch heuer wieder eingebettet in den „Tag der offenen Tür“ im Regierungsviertel in St. Pölten, bei dem u. a. auch das ORF-Landesstudio, das Museum Niederösterreich, das Landesarchiv oder das Festspielhaus ihre Tore für die Besucherinnen und Besucher öffnen.

In wenigen Tagen, am 15. November, werde der Landesfeiertag begangen, und dieser erinnere auch an die Haltungen und Grundeinstellungen des Heiligen Leopold, sagte Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner im Zuge der Eröffnung der heutigen Freiwilligenmesse: „Der Heilige Leopold ist uns bis heute ein ganz großes Vorbild.“ Man wolle den heutigen Tag daher dafür nutzen, den Vereinen und Ehrenamtlichen eine Bühne zu bieten: „Denn sie alle stehen für diese Grundhaltungen des Heiligen Leopold und sind eine ganz wichtige Lebensader für unser Land und in unserem Land.“

Neben der Landeshauptfrau nahmen u. a. auch Diözesanbischof Alois Schwarz, Superintendent Lars Müller-Marienburg, die beiden Landesrätinnen Christiane Teschl-Hofmeister und Ulrike Königsberger-Ludwig sowie Landesamtsdirektor Werner Trock an der Eröffnung teil. Neben der Landeshauptfrau kamen weiters auch ORF-Landesdirektor Norbert Gollinger sowie Martin Gabler von der Niederösterreichischen Versicherung und Severin Leopold (Raiffeisen) zu Wort. Konrad Tiefenbacher (Service Freiwillige) und Christina Matzka (Markt- und Meinungsforschung) präsentierten den neuen „Freiwilligencheck“. Moderiert wurde die Veranstaltung von Martin Lammerhuber, Geschäftsführer der Kultur.Region Niederösterreich.

Den ganzen Tag präsentieren heute die Aussteller ihre Angebote zur Freiwilligenarbeit. In persönlichen Gesprächen geben sie Einblick in ihre Arbeit, stehen für Fragen und Auskünfte bereit und helfen, für jeden Interessierten das richtige Angebot zu finden. Begleitet wird die 3. Freiwilligenmesse von einem attraktiven Rahmenprogramm:
Workshops und Vorträge, Radio NÖ-Frühschoppen, Tag der offenen Tür im Büro der Landeshauptfrau sowie im Landesstudio des ORF, Gratiseintritte in Institutionen wie z. B. das Museum Niederösterreich. Am Landhausplatz laden die Blaulichtorganisationen zur Leistungsschau, für das kulinarische Wohlbefinden sorgen die Schmankerlstände von „So schmeckt Niederösterreich“.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Christian Salzmann
02742/9005-12172
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0002