Brüssel: Spitzenposition für Österreicherin im Internationalen Metzger Verband (IMV)

Anka Lorencz, Geschäftsführerin der Bundesinnungsgruppe Lebensmittel und Natur in der WKÖ, zur Vizepräsidentin gewählt

Wien (OTS) - Dipl.-Ing. Anka Lorencz, Geschäftsführerin der Bundesinnungsgruppe Lebensmittel und Natur, wurde dieser Tage in Brüssel zur Vizepräsidentin des Internationalen Metzger Verbandes (IMV) gewählt.

Der Internationale Metzger Verband vertritt die Interessen von über 150.000 Fleischerbetrieben, mit rund einer Million Beschäftigten. Der Gesamtumsatz dieser Unternehmen beträgt circa 60 Milliarden EURO. IMV-Präsidentin Balzer (FR) begründete den Wahlvorschlag damit, dass sie die besten Köpfe an ihrer Seite haben möchte.

Lorencz hat sich in den letzten Jahren auch in Brüssel als exzellente Interessenvertreterin und Expertin im Lebensmittel- und Hygienerecht profiliert. Für den Bundesinnungsmeister der Lebensmittelgewerbe, Willibald Mandl, ist die Wahl ein Beweis für die gute Arbeit der Bundesinnung auch auf internationaler Ebene und ein Erfolg für Österreich.(PWK535/us)

Rückfragen & Kontakt:

DMC – Data & Media Center DMC
Wirtschaftskammer Österreich
T 05 90 900 – 4462
E DMC_PR@wko.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0001