ORF SPORT + mit dem Judo-Bundesliga-Final Four und der Admiral Basketball Superliga

Auch am 9. und 10. November: Dokumentation „Vier Oberösterreicher gewinnen Race Across America 2019“

Wien (OTS) - Programmhighlights am Samstag, dem 9. November 2019, in ORF SPORT + sind die Live-Übertragungen vom Judo-Bundesliga-Final Four 2019 um 17.30 Uhr und vom Admiral Basketball Superliga-Spiel Klosterneuburg Dukes – Oberwart Gunners um 20.10 Uhr, das „Yoga-Magazin“ um 8.00, 9.00 und 10.00 Uhr, das Schulsport-Magazin „Schule bewegt“ um 8.30, 9.30 und 10.30 Uhr, die Sportnachrichtensendung „SPORT 20“ um 20.00 Uhr, die Höhepunkte von der Spartan Trifecta World Championship 2019 um 22.00 Uhr und die Dokumentation „Vier Oberösterreicher gewinnen Race Across America 2019“ um 22.30 Uhr.

Die Höhepunkte vom Trampolin-Alpencup – Int. Staatsmeisterschaften Wals 2019 um 19.00 Uhr, von der Crocodile Trophy 2019 um 20.15 Uhr und von der Tischtennis-Seamaster 2018 ITTF Tour Platinum – Liebherr Austrian Open um 20.45 Uhr, das „Yoga-Magazin“ um 8.00, 9.00 und 10.00 Uhr, das Schulsport-Magazin „Schule bewegt“ um 8.30, 9.30 und 10.30 Uhr, das „Funsport“-Magazin mit den coolsten Storys aus dem Fun- und Extremsport um 19.45 Uhr und die Sportnachrichtensendung „SPORT 20“ um 20.00 Uhr sind die Programmhighlights am Sonntag, dem 10. November.

Beim Final Four der österreichischen Judo-Bundesliga in Gmunden kämpfen am 9. November Titelverteidiger Volksbank Galaxy Tigers, die JU Raiffeisen Flachgau, LZ Multikraft Wels und der JC Wimpassing Sparkasse um den Meistertitel. Kommentator ist Peter Brunner, an seiner Seite als Kokommentatorin fungiert Hilde Drexler.

Die Klosterneuburg Dukes empfangen im Spitzenspiel der 7. Runde der Admiral Basketball Superliga am 9. November die Oberwart Gunners. Tabellenführer Klosterneuburg feierte in sechs Runden sechs Siege. Oberwart musste eine Niederlage einstecken. Kommentator ist Andreas Barth.

„Vier Oberösterreicher gewinnen Race Across America 2019“ dokumentiert die Siegesfahrt des oberösterreichischen Vierer-Teams beim Rennen im Juni 2019. Die vier Amateure aus dem Innviertel haben gemeinsam mit ihrer 20-köpfigen Crew, nach einem Jahr Vorbereitung, mit fünf Tagen und 15 Stunden auch einen Rekord in der Vierer-Team-Kategorie aufgestellt.

Details unter presse.ORF.at. Alle Live-Übertragungen von ORF SPORT + sind außerdem via TVthek (TVthek.ORF.at) als Live-Stream zu sehen. Sendungen wie zum Beispiel das Behindertensport-Magazin „Ohne Grenzen“ oder das Schulsport-Magazin „Schule bewegt“ können auch über die TVthek als Video-on-Demand abgerufen werden:
https://tvthek.ORF.at/programs/genre/Sport/1178.

(Stand vom 8. November, kurzfristige Programmänderungen möglich)

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0006