Bezirksmuseum 18: Neue Schau „Jüdische Schriftsteller“

Wien (OTS/RK) - Das Bezirksmuseum Währing (18., Währinger Straße 124) zeigt von Donnerstag, 7. November, bis Sonntag, 16. Februar, eine neue Sonder-Ausstellung zur Thematik „Jüdische Schriftsteller in Währing“. Mit historischem Bildermaterial und begleitenden Texten werden die Lebenswege, das literarische Wirken und die vormaligen Domizile von Persönlichkeiten wie Arthur Schnitzler, Felix Salten und Egon Friedell dokumentiert. Gestalterin der Schau ist die auf ehrenamtlicher Basis tätige Museumsleiterin Doris Weis. Im Rahmen einer Eröffnungsveranstaltung am Donnerstag, 7. November, spricht die verdiente Bezirkshistorikerin einführende Worte (Beginn: 18.30 Uhr, Eintritt frei). Nähere Informationen: Telefon 4000/18 127.

Auskünfte via E-Mail einholen: bm1180@bezirksmuseum.at

Neben all den Fotoaufnahmen und Erläuterungen ist eine antiquierte Gedenktafel zu sehen, die an den Schreiber Egon Friedell erinnert. Die Besucherinnen und Besucher dieser Schau werden mit einer Menge interessanter Angaben über einstige Wohnsitze jüdischer Literaten im 18. Bezirk versorgt. Zum Beispiel weilte Schnitzler früher in der Sternwartestraße 71 und Salten wohnte in der Cottagegasse 37. Egon Friedell war seinerzeit in der Gentzgasse 7 daheim und Else Feldmann lebte im Gemeindebau in der Währinger Straße 169-171. Von wichtigen schriftstellerischen Werken bis zur Juden-Verfolgung in der NS-Zeit reichen die Angaben in der Ausstellung. Das Museum ist am Donnerstag (18.00 bis 20.00 Uhr), am Sonntag (10.00 bis 12.00 Uhr) und am Montag (9.30 bis 11.30 Uhr) bei freiem Eintritt offen. Spenden des Publikums sind willkommen. Der Museumsbetrieb wird an Feiertagen sowie an schulfreien Tagen eingestellt. Erteilung von Auskünften per E-Mail: bm1180@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009