Trickdiebstahl-Serie durch Landeskriminalamt beendet

Wien (OTS) - 16.10.2019 – 05.11.2019 (Tatzeitraum)
Lokale im Bereich der Wiener Innenstadt

Das Landeskriminalamt Wien, Gruppe Taschendiebstahl bemerkte in den vergangenen Wochen einen markanten Anstieg an Diebstählen von Handys und Geldbörsen in Lokalen der Innenstadt. Zwei junge Frauen (14 und 15 Jahre alt, rumänische Staatsangehörige) suchten sich dabei Gäste in Lokalen und Schanigärten aus, die ihre Handy und Geldbörsen auf dem Tisch liegen hatten. Mit vorgehaltener Speisekarte lenkten sie ihre Opfer ab und entwendeten die Wertgegenstände. Auf Grund verstärkter Überwachungsmaßnahmen wurden Beamte der EGS (Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität) auf die Frauen aufmerksam und stellten sie unter Observation. Sowohl die beiden Tatverdächtigen, als auch der offensichtliche Hintermann (27-jähriger rumänischer Staatsangehöriger) konnten festgenommen werden. Mehrere gestohlene Handys wurden sichergestellt und den Opfern zurückgegeben. Derzeit können dem Trio 29 gleich gelagerte Diebstähle zugeordnet werden.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Pressestelle
Pressesprecher Patrick Maierhofer
+43 1 31310 72133
wien-presse@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0002