November-Programm im Cinema Paradiso St. Pölten

Niederösterreich-Premiere, Bilderbuchkino und Live-Veranstaltungen

St. Pölten (OTS/NLK) - Die Niederösterreich-Premiere von Erwin Wagenhofers Film „But Beautiful“ am 12. November ist einer der Höhepunkte im Programm des Monats November im Cinema Paradiso St. Pölten. Bereits zuvor, am 8. November, werden mit „Gott existiert, ihr Name ist Petrunya“, „Wer tötete Dag Hammarskjöld?“ und „The Realm“ bei freiem Eintritt die drei Finalisten für den „Lux Filmpreis“ des Europäischen Parlaments vorgestellt. Ebenfalls am 8. November steht im Rahmen der „Alp-Con Cinema Tour“ das Thema „Bike“ im Mittelpunkt (am 10. November gibt es einen weiteren Termin), während für den Block „Mountain“ der 22. und 24. November vorgesehen sind.

Am 10. November gibt es nach Ronit Kertsners Film „Refugee Lullaby“ ein Gespräch mit dem Protagonisten Hans Breuer, dem letzten Wanderhirten Österreichs. Am 15. November gestalten Frunz & Curt bei freiem Eintritt ein Plattenquiz, tags darauf, am 16. November, wartet auf die jüngsten Besucher wieder eine Kinderdisco. Ebenfalls speziell für Kinder gedacht ist das „Adventkino“, das in seiner ersten Ausgabe am 30. November „Wildhexe“ präsentiert.

Das wöchentliche „Film-Café“ serviert Kaffee und Kuchen diesmal zu „Deutschstunde“ (11. November), „Und der Zukunft zugewandt“ (18. November) sowie „Ich war noch niemals in New York“ (25. November). „Namasté!“ kombiniert am 16. November „But Beuatiful“ mit Yoga und einem Frühstück, „Film, Wein + Genuss“ am 27. November „Die schönste Zeit unseres Lebens“ und „A Rainy Day in New York“ mit Kulinarik aus Mank und Weinen aus Wetzmannsthal.

Weiters im November auf dem Programm: „Das Wunder von Marseille“ mit Gérard Depardieu, „Lieber Antoine als gar keinen Ärger“ mit Adèle Haenel, „Das perfekte Geheimnis“ mit Elyas M’Barek, Karoline Herfurth und Florian David Fitz, der Rennfilm „Les Mans 66“, Sydney Pollacks „Aretha Franklin: Amazing Grace“, „Marriage Story“ mit Scarlett Johansson und Adam Driver, „Die schönste Zeit unseres Lebens“, „Little Joe“, „Human Nature“ und „Marianne & Leonard“. Auf die „Cinema Kids“ wiederum warten „Ugly Dolls“, „Ronja Räubertochter“, „Salmas Geheimnis“ und „Die Addams Family“.

Das Live-Veranstaltungsprogramm startet heute, Dienstag, 5. November, mit Isolde Charim, die im Rahmen von „QuerDenken“ ihr Buch „Ich und die Anderen“ präsentiert. Am 9. November wartet auf Kinder ab drei Jahren ein Bilderbuchkino mit Livemusik von Marc Bruckner und einer Erzählung von Nicolai Gruninger. Am 13. November gastieren Ramsch & Rosen im Quartett mit Kontrabass und Flügel, am 14. November stellen Pauls Jets ihr Debüt-Album „Alle Songs bisher“ vor, am 19. November wartet die nächste Ausgabe „Tagebuch Slam“.

Am 21. November spielen Alex Miksch und sein Quintett gemeinsam mit Otto Lechner auf. Am 26. November kommt Simon Phillips, Ex-Drummer von Toto, mit seiner Band im Zuge seiner „30th Anniversary Tour“ ins Cinema Paradiso St. Pölten. Letzter Programmpunkt des Monats ist dann am 30. November das „Mellowmove Surffest“ mit einem Konzert von Lukascher und seiner Alpine Dub Foundation.

Nähere Informationen, das detaillierte Programm und Karten beim Cinema Paradiso St. Pölten unter 02742/214 00 und www.cinema-paradiso.at/st-poelten.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn
02742/9005-12175
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0004