Der November im Cinema Paradiso Baden

Kinohighlights, Filmgespräche, Konzerte und Lesungen

St. Pölten (OTS/NLK) - Mit seinem wöchentlichen „Film-Café“ startet das Cinema Paradiso Baden heute, Montag, 4. November, die Spezialschienen seines November-Programms. Kaffee und Kuchen werden in diesem Monat zu „Nurejew – The White Crow“ (4. November), „Deutschstunde“ (11. November), „Und der Zukunft zugewandt“ (18. November) sowie „Ich war noch niemals in New York“ (25. November) serviert. Bereits morgen, Dienstag, 5. November, folgt „Cinema Opera“: Diesmal tanzt das Londoner Royal Ballet „Concerto“ nach der Musik von Dmitri Schostakowitsch (Choreographie: Kenneth MacMillan), die „Enigma-Variationen“ nach der Musik von Edward Elgar (Choreographie: Federick Ashton) und den dritten Akt von Alexander Glasunows „Raimonda“ (Choreographie: Rudolf Nurejew nach Marius Petipa).

In Folge verbindet die „Alp-Con Cinema Tour“ wieder die Leidenschaft für Sport mit spektakulären Naturaufnahmen – in den Blöcken „Bike“ am 8. und 10. November bzw. „Mountain“ am 22. und 24. November. Der nächste „Filmriss“ widmet sich am 15. November Ari Asters Horror-Trip „Midsommar“. Am 23. und 29. November folgt Olivia Wildes Regie-Debüt „Booksmart“. Am 21. November präsentiert Regisseur Erwin Wagenhofer seinen Film „But Beautiful“ im Kino; am 27. November kombiniert „Film, Wein + Genuss“ die neue Woody-Allen-Komödie „A Rainy Day in New York“ mit Kulinarik aus Sollenau und Weinen aus Trumau. Ebenfalls noch im November findet das erste „Adventkino für Kinder“ statt – auf die Kinder wartet dabei „Everest – Ein Yeti will hoch hinaus“.

Weiters im November auf dem Programm: „Das Wunder von Marseille“ mit Gérard Depardieu, „Lieber Antoine als gar keinen Ärger“ mit Adèle Haenel, „Das perfekte Geheimnis“ mit Elyas M’Barek, Karoline Herfurth, Florian David Fitz, Jessica Schwarz und Wotan Wilke Möhring, „Marriage Story“ mit Scarlett Johansson und Adam Driver sowie „Die schönste Zeit unseres Lebens“. Auf die „Cinema Kids“ wiederum warten „Ugly Dolls“, „Die Eiskönigin“, „Die Addams Family“, „Ronja Räubertochter“ und „Maleficent 2 – Mächte der Finsternis“.

Das Bühnenprogramm startet am 6. November mit einem Konzert des New Yorker Harfen-Spielers Edmar Castañeda und des Schweizer Mundharmonika-Spielers Grégoire Maret. Am 14. November bringen Ramsch & Rosen im Quartett mit Kontrabass und Klavierflügel bislang noch nie gehörte Volksmusik zu Gehör. Am 26. November gibt es dann eine weitere Runde „Tagebuch Slam“, ehe Dirk Stermann am 28. November aus seinem neuen Roman „Der Hammer“ liest.

Nähere Informationen, das detaillierte Programm und Karten beim Cinema Paradiso Baden unter 02252/25 62 25 und www.cinema-paradiso.at/baden.

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Niederösterreichischen Landesregierung
Landesamtsdirektion/Öffentlichkeitsarbeit
Mag. Rainer Hirschkorn
02742/9005-12175
presse@noel.gv.at
www.noe.gv.at/presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK0006