#GivingTuesday 2019 – Das Flüchtlingsprojekt Ute Bock nimmt erstmals teil und sammelt Weihnachtsgeschenke für Flüchtlingskinder

Es werden über 200 Geschenke sowie Zeitspenden für die Lernbetreuung der Kinder benötigt.

Wien (OTS) - Das Flüchtlingsprojekt Ute Bock nimmt in diesem Jahr erstmalig mit einer Aktion am Giving Tuesday teil: Anlässlich des internationalen Charity-Events am 3. Dezember 2019 sammelt der Verein Geschenke für über 200 Kinder mit Fluchterfahrung zwischen 0 und 18 Jahren. Die vom Verein betreuten Kinder leben in ständiger Unsicherheit über ihren Aufenthaltsstatus. Ihnen soll beim alljährlichen Winterfest am 18. Dezember mit einem individuellen Geschenk eine besondere Freude bereitet werden. Dafür werden für die verschiedenen Altersstufen passende, neuwertige Geschenke wie Spiele, Puppen, Bälle, Gutscheine, etc. benötigt, die bis zum 13. Dezember im Ute Bock Haus abgegeben werden können.

Doch wie überall gilt: Das wertvollste Geschenk ist Zeit! Der Verein ist laufend auf der Suche nach Menschen, die sich regelmäßig in der nachmittäglichen Lernbetreuung der Büffelböcke engagieren. Deshalb sind anlässlich des #GivingTuesday Zeitspenden besonders gern gesehen! Bei den Hausaufgaben helfen, Vorlesen oder Geschichten teilen – kleine Momente wie diese unterstützen die Kinder der Büffelböcke in ihrer langfristigen positiven Entwicklung.

Geldspenden sind zum Giving Tuesday ebenso gern gesehen und werden für Geschenke sowie die Ausrichtung des Winterfests eingesetzt. Das Ute Bock-Team und engagierte Ehrenamtliche besorgen Tee und Süßigkeiten, backen Kekse, verpacken Geschenke und dekorieren das Ute Bock Bildungszentrum für einen wundervollen Nachmittag im Sinne der weihnachtlichen Nächstenliebe.

#GivingTuesday

Das internationale Charity-Event Giving Tuesday wird heuer am 3. Dezember 2019 unter der Leitung des Fundraising Verbandes und unter Ehrenschutz von Bundespräsident Alexander Van der Bellen sowie Bundeskanzlerin Brigitte Bierlein auch in Österreich zelebriert. Der Giving Tuesday wurde 2012 von den amerikanischen Organisationen 92nd Street Y und United Nations Foundation als konsumkritische Bewegung nach dem Black Friday und dem Cyber Monday ins Leben gerufen. Er lenkt die Aufmerksamkeit auf die Themen Geben und Spenden und stellt das soziale Engagement in den Vordergrund.

Weitere Informationen auf www.fraubock.at/giving-tuesday sowie auf www.giving-tuesday.at.

Rückfragen & Kontakt:

Flüchtlingsprojekt Ute Bock
Maren Riebe
Öffentlichkeitsarbeit
01/ 929 24 24 40
maren.riebe@fraubock.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | UTE0001