Österreichs Produktions-Excellence kämpft wieder um den Fabrik-Preis

Das INDUSTRIEMAGAZIN und Fraunhofer Austria vergeben auch 2020 wieder den begehrten Titel der besten Produktion Österreichs.

Wien (OTS) - Bereits zum 10. Mal haben das INDUSTRIEMAGAZIN und Fraunhofer Austria den renommierten Wettbewerb für Produktionsunternehmen in Österreich ausgeschrieben: Fabrik 2020. Der Bewerb, an dem Konzerne ebenso wie an KMU mit mindestens 50 MitarbeiterInnen teilnehmen können, gilt als die härteste Unternehmens-Challenge des Landes. Einreichungen zur Teilnahme sind noch bis 31. Dezember 2019 möglich.

Namhafte Unternehmen wie Melecs EWS GmbH, Flex, Kostwein Maschinenbau oder die Infineon Technologies Austria AG haben den mehrstufigen Prozess in den vergangenen Jahren bereits siegreich durchlaufen. Nun ist die Bewerbung für die Vorauswahl wieder möglich. Die Betriebe, die sich erfolgreich für die Vor-Ort-Evaluierung qualifizieren, werden von den Expertinnen und Experten von Fraunhofer Austria eingehend analysiert, und die Produktionsstätten auf Herz und Nieren geprüft.

Wer den begehrten Preis mit nach Hause nehmen kann, zeigt sich schließlich im Finale, das am 24. September 2020 beim Vorjahres-Sieger Melecs EWS GmbH in Siegendorf veranstaltet wird. Die Finalisten präsentieren die Vorteile ihrer Produktion auf der Bühne und besichtigen anschließend das Produktionswerk des Autozulieferers. Eine Jury wählt dann neben den Gewinnern in den Kategorien "Efficient Factory", "Smart Factory" und "Green Factory" den Gesamtsieger aus, dem der begehrte Titel "Fabrik 2020 - Die beste Produktion Österreichs" verliehen wird.

Eines erhalten allerdings mit Sicherheit alle evaluierten Unternehmen: tiefe Einblicke in das Verbesserungspotenzial der eigenen Abläufe, Informationen über potenzielle Handlungsfelder, Benchmarks zu anderen Unternehmen, sowie eine unabhängige und objektive Evaluierung durch die Expertinnen und Experten von Fraunhofer Austria mit individuellem Feedback.

Rückfragen & Kontakt:

Patricia Schubirsch, MSc
WEKA Industrie Medien
Dresdner Straße 43, A-1200 Wien
E-Mail: patricia.schubirsch@industriemedien.at
Telefon: +43-1-97000 443

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | IMA0001